Freitag, 1. März 2013

[REZENSION] "Wen küss ich und wenn ja, wie viele?" von Mara Andeck


Autorin: Mara Andeck
Gebundene Ausgabe: 240 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe (Boje) (Januar 2013)
Genre: Jugendbuch
deutscher Titel: Wen küss ich und wenn ja, wie viele?
vom Hersteller empfohlenes Alter: 13 - 16 Jahre
ISBN-10: 3414823500
ISBN-13: 978-3414823502
Preis: 12,99 €    Kaufen? Amazon
ebook: 9,99 €    Kaufen? Amazon

Teil einer Reihe? Ja, 1. Teil
(Lilias Tagebuch #1)

http://www.luebbe.de




Inhaltsangabe: (Quelle: Klappentext)

Sechzehn und ungeküsst

Lilia hat es satt! Da sitzt sie nun an ihrem 16. Geburtstag - die erhoffte Überraschungsparty ist nicht in Sicht, die nächste Klassenarbeit droht, aber das Schlimmste: Lilia hat noch nie einen Jungne geküsst. Das muss sich ändern! Wie passend, dass Lilia sowieso gerade damit beschäftigt ist, ihr Bioreferat zum Thema "Balzverhalten im Tierbereich" vorzubereiten. Immerhin sind Menschen auch nur Tiere ohne Fell. Und so beschließt sie kurzerhand, ihr neues Wissen einfach auf ihr eigenes Liebesleben anzuwenden...
Ziel des Ganzen: Am Ende will Lilia küssen - und zwar unbedingt den Richtigen!


Meine Meinung:


„Wen küss ich und wenn ja, wie viele?“ von Mara Andeck ist der erste Band einer Jugendbuch-Trilogie für Mädchen; erschienen im Bastei Lübbe Verlag.

Die Autorin beschreibt auf eine charmante und humorvolle Weise das chaotische Teenie-Leben eines 16-jährigen Mädels – alltägliche Probleme mit den Eltern und Geschwistern, so wie Zicken-Terror in der Klasse und das große unbekannte Thema „Jungs und Küssen“. Besonders herzhaft schmunzeln lassen einen dabei die Vergleiche zwischen dem „Balzverhalten der Tiere“ und den „flirthaften Annäherungsversuchen der Menschen“ diese hierbei im Vordergrund stehen und eine etwas andere Art des Biologieunterrichts präsentieren.

Der Schreibstil ist dem jugendlichen Slang angepasst und richtet sich an eine Lesergruppe im Alter von 13-16 Jahren. Er ist locker und leicht verständlich und lässt sich zügig lesen. Besonders schön finde ich, dass die Erzählperspektive in Form von Tagebuchaufzeichnungen mit kleinen Kritzeleien am Rande, wie bei einem echten Tagebuch,  dargestellt wird und aus der Sicht der Hauptprotagonistin Lilia in der Ich-Form erzählt wird. Dadurch fühlt man sich direkt mit der Protagonistin verbunden und die Form der Tagebuchaufzeichnungen verleihen der Geschichte zudem einen besonderen Reiz, da man das Gefühl hat wirklich die tiefsten Geheimnisse einer fremden Person zu entdecken und sie die liebenswerte naive Art der Protagonistin perfekt unterstreichen. Ab und zu werden die Aufzeichnungen durch Emails eines anderen Protagonisten, meistens die von Tom, dem besten Freund Lilias, der heimlich in sie verliebt ist, unterbrochen und man erhält einen Perspektivenwechsel, der uns die Dinge von einer anderen Sicht verdeutlicht.

Die Beschreibung der Charaktere ist vielseitig gewählt und vor allem die Hauptprotagonistin Lilia kommt besonders liebenswert rüber, wenn auch ein wenig naiv. Sie ist sechzehn Jahre alt, verliebt in den Klassenmacho und ungeküsst. Sie hat einen älteren Bruder Florian, der gerade im Abitur steht und scheinbar eine Affäre mit ihrer besten Freundin Dana hat. Aber auch die Beschreibung ihrer kleinen 5-jährigen Schwester Rosalie ist einfach herzallerliebst, mit ihrer Schielbrille und ihrer kindlich verspielten Art bringt sie einen jedes Mal zum Lachen.

Lilia wird sechzehn und hat auf eine Überraschungsparty ihrer Freunde gehofft, was sich jedoch als totaler Reinfall erwiesen hat, noch dazu plagen sie Gedanken, dass sie immer noch ungeküsst ist und dies unbedingt ändern muss. Sie benötigt ein Testobjekt, da sie sich vor ihrem großen Schwarm Jakob, dem Klassenmacho und Traum aller Mädels nicht blamieren möchte und sein Herz erobern will. Dann vergisst sie auch noch total sich auf die Bilogieklausur vorzubereiten und trickst ihren Lehrer aus, wodurch sie nun ein Referat fertigen muss zu dem Thema „Balzverhalten im Tierreich“. Während ihren Vorbereitungen für das Referat kommt sie zu der Erkenntnis, dass der Mensch ja auch ein Tier sei. Nun fängt sie an das „Balzverhalten der Tiere“ mit den „Annäherungsversuchen der Menschen“ zu vergleichen und diese unterschiedlichen neugewonnenen Erkenntnisse auf sich und ihre Umgebung anzuwenden.

Der Titel „Wen küss ich und wenn ja, wie viele?“ passt hervorragen zur Geschichte da er sich in ihr wieder findet und auch di Covergestaltung mit den vielen Kussmündern in verschiedenen Farben ist herrlich anzusehen und trifft genau den Punkt.

Die liebevoll chaotische Geschichte um Lilia, ihre Freunde und ihr Liebesleben soll voraussichtlich im 2. Band im Herbst 2013 fortgeführt werden!

Ich persönlich gebe dem Buch 4 sehr gute Elche, da mir die biologischen Ausführungen und Vergleiche an manchen Stellen ein wenig zu sehr in die Länge gezogen wurden und ich mir an diesen Stellen lieber ein wenig mehr über die Gedankenwelt der Protagonisten erfahren hätte, auch waren mir manch Handlungen zu spontan und naiv, kann allerdings sein, dass ich dies nur so empfunden habe, da ich aus dem Alter raus bin. Ansonsten jedoch super spritzig und köstlich zum Amüsieren mit so manchen "Déja-Vu"-Effekt.


Fazit:

Amüsantes Jugendbuch für Mädchen, deren Lieblingsthema „Jungs und küssen“ besonders herzhaft durch die etwas andere Art des Biologieunterrichts dargestellt wird. Chaos und Lachanfälle vorprogrammiert!!!



Vielen lieben Dank an Blogg dein Buch und den Bastei Lübbe Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar!


Homepage des Verlages: http://www.luebbe.de/
Homepage von Blogg dein Buch: http://www.bloggdeinbuch.de/
Homepage der Autorin: http://www.mara-andeck.de/



Kommentare:

  1. Hallo!
    Wirklich tolle Rezension, die du da geschrieben hast! Leider hat mir das Buch nicht so gut gefallen, wie dir, weil ich Lilia einfach ein wenig übertrieben für ihr Alter fand :)
    Trotzdem tolle Rezi!

    Alles Liebe, Jule

    Würde mich freuen, wenn du mal bei mir vorbeischaust :)
    http://good-books-never-end.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Jule,

      vielen Dank! Werde gleich mal bei Dir stöbern gehen!
      Liebe Grüße
      Elchi

      Löschen