Montag, 9. November 2015

Leseverhalten - The Bookdealer and More


Bloggername:
Sheena

Geburtstag:
3. Mai

Homepage / Blog:







Was bedeutet Lesen für dich?

Lesen bedeutet für mich abtauchen in fremde Welten, das Leben der anderen zu leben
bzw. zu erkunden, denn Lesen ist einfach Entspannung pur.


Hast du als kleines Kind schon gerne gelesen?

Ja aber noch nicht so intensiv wie heute, früher höchstens 5-8 Bücher im Jahr.


Welche waren deine liebsten Kinderbücher?

Pippi Langstrumpf, Der kleine Vampir, Nesthäkchen,
der Trotzkopf waren meine liebsten Bücher.


Was ist dein ältestes Buch im Regal?

Nesthäkchen und ihre Puppen


Welche Genres liest du am liebsten?
Welche Genres liest du nicht so gerne?
Und warum?

Am liebsten mag ich: Liebesromane, Thriller, Krimis, New Adult, Young Adult,
Humorisches usw. Was ich nicht mehr wirklich lese ist Fantasy in jeglicher Form.
Ich habe irgendwie komplett das Interesse daran verloren.
Es reizt mich ganz einfach nicht mehr so, wie noch vor 5-6 Jahren.


Wer ist dein(e) Lieblings-Autor/in?

Eindeutig viel zu viele aber ich soll ja einen nennen, nicht wahr?
Dann nenne ich Nele Neuhaus. Ich liebe ihre Taunuskrimis, ihre Jugendpferdebücher
& ihre Romane die sich unter anderem Namen schreibt einfach total.


Wie sehen deiner Meinung nach die perfekten Charaktere aus?
Welche Eigenschaften sollten sie besitzen?

Hmm ich glaube die perfekten Charaktere gibt es nicht, ebenso wenig wie es die
perfekten Menschen gibt. Jeder Charakter ist auf seine ganz bestimmte Art und Weise,
in seinem Tun und Handeln etwas ganz besonders.


Liest du lieber Bücher mit Happy End oder ohne?

Ich mag beides sehr gerne.


Darf eine Geschichte auch total skurril und abgefahren sein,
oder sollte sie trotz Fantasy-Elemente lieber authentisch wirken?

Lieber eher authentisch, dann kann ich mich besser in die Geschichte hineinversetzten.


Was gefällt dir an einem Buch überhaupt nicht?

Wenn sie zum Beispiel Fehldrucke habe, sprich ganze Absätze in den Büchern fehlen,
hatte ich grade bei einem Buch gehabt, was sehr ärgerlich war.


Hast du schon mal ein Buch abgebrochen, weil es dir so gar nicht gefallen hat?
Und wenn ja, welches?

Ja das kam leider auch schon des Öfteren vor, wenn ich auf den ersten zwanzig Seiten
nicht in die Geschichte ein- bzw. abtauchen kann, macht es für mich keinen Sinn mit weiterlesen.


Was hältst du von Buchreihen? Liest du sie gerne?
Wenn ja, wie viele Bände sollte eine Reihe deiner Meinung nach höchstens haben,
oder ist dir die Länge egal? (z. B. bevorzugt: Dilogie, Trilogie, ...)

Hmm das ist eher unterschiedlich, wenn die Bücher ineinander abgeschlossen sind, kann
die Reihe gern unendlich lang sein, wenn  sie aber immer offene Enden haben, die Reihe
nach dem 8. Buch kein Ende nehmen möchte, dann wird’s einfach zu viel.
Ich lese lieber Einzelbücher oder gerne auch Dilogien, selten auch mal Trilogien.


Wie stehst du zu Buchverfilmungen?
Schaust du sie gerne oder magst du sie eher nicht so?

Die meisten Filme kommen nur ganz ganz schwer ans Buch ran, klar ist es eher schwierig
400 Seiten Buchgeschichte in 2 Stunden Film Zeit zu pressen. Da bleibt öfters mal was auf der
Strecke wenn es weggelassen wird. Und seit den verhunzten Verfilmungen der Taunuskrimis
bin ich da stark auf Abstand gegangen.


Hörst du auch Hörbücher? Wenn ja, welche Genres?
Und was gefällt dir an einem Hörbuch besonders?

Hörbücher höre ich am liebsten nur Comedy also wenn Ralf Schmitz & Bernd Stelter ihre Bücher
selber einlesen. Ansonsten bin ich von Hörbüchern eher weggekommen, mag aber gerne Hörspiele.


Bevorzugst du Taschenbücher, Hardcover Ausgaben oder E-Books?
Und warum?

Am liebsten mag ich Taschenbücher, die sind schön handlich und kann man besser mitnehmen,
auch mag ich sehr gerne Hardcover. Und E-Books, naja lese ich eben auch,
aber nicht so bevorzugt wie TB´s & HD´s.


Wie wichtig ist dir das Cover eines Buches?

Schon wichtig, wenn es mich nicht anspricht dann darf’s auch nicht bei mir Zuhause
einziehen das Buch. In meinem Regal stehen drei Bücher,
das war ein reiner Cover-Kauf gewesen.


Hattest du schon mal ein besonderes Erlebnis mit irgendeinem Buch?

Ja quasi mit dem Buch „Kein Vampir für eine Nacht“ danach war meine intensive
Leseleidenschaft geweckt und dies ist schon 6 Jahre her. Oder aber auch
„Böser Wolf“ diese Geschichte verfolgte mich sogar im Schlaf.


In welches Buch würdest du dich gerne einmal selbst hinein träumen?

In die Geschichte „Ein Engel für Jule“ ich liiiiebe diese Geschichte
und wäre da so gern live dabei!


Wenn dein Leben ein Buch wäre, welchen Titel würde es tragen?

„Das Leben einer chaotischen Dramaqueen“


Hast du ein strukturiertes Leseverhalten?
Sprich liest du regelmäßig, z. B. jeden Abend und auch immer nur ein Buch
nach dem anderen? Oder liest du auch mal mehrere Bücher gleichzeitig
und dabei auch querbeet durch die Genres?

Ich lese regelmäßig und versuche schon am Tag meine 100 Seiten zu schaffen.
Ab und zu lese ich auch abends und ich lese immer ein Buch nach dem anderen.


Wo liest du am liebsten?

Auf dem Sofa oder im Bett


Was gehört für dich zu einem gemütlichen Leseabend dazu?

Ruhe, eine Kuscheldecke und was zum Trinken


Knabberst und naschst du ganz gerne mal beim Lesen?
Wenn ja, was?

Nö, eher nicht.


Darf ein Buch Leserillen / Eselsohren / Kaffeeflecken oder sonstige Mängel  haben,
oder sollte es möglichst neu aussehen (auch nach dem Lesen)?
 
Also ich achte sehr auf meine Bücher und möchte da nichts dran haben,
ok ab und zu lassen sich Leserillen nicht vermeiden, aber Eselsohren
& Kaffeeflecken sind absolute No-Gos.

1 Kommentar: