Freitag, 13. November 2015

Leseverhalten - Regina Meißner + Gewinnspiel


Name / Autorenname (Pseudonyme):
Regina Meißner

Geburtstag:
30.03.1993

Geburtsort:
Dillenburg

Homepage / Blog:


Was bedeutet Lesen für dich?

Lesen bedeutet so viel für mich! Es ist das Abtauchen in eine fremde Welt, die schöner ist
als deine eigene. Es ist das Kennenlernen von tollen Menschen, die dir im realen Leben
manchmal fehlen. Es ist Spannung, Abenteuer, Liebe, Leidenschaft … Lesen bedeutet
mir unfassbar viel!


Hast du als kleines Kind schon gerne gelesen?

Ja, meine Mutter hat mir schon früh Bücher geschenkt, mit denen ich aufgewachsen bin.
Schnell wurde ich immer sicherer im Umgang mit Geschichten und
habe sie regelrecht verschlungen.


Welche waren deine liebsten Kinderbücher?

Ich habe in meiner Kindheit dutzendweise Bücher von Enid Blyton gelesen: Hanni und Nanni,
Dolly, Fünf Freunde. Das waren meine liebsten Geschichten und manche von ihnen lese ich
heute noch immer wieder.


Was ist dein ältestes Buch im Regal?

Puh, da muss ich nachdenken. Ich glaube, es ist eins der fünf Freunde Bücher,
weiß es aber nicht genau.


Welche Genres liest du am liebsten?
Welche Genres liest du nicht so gerne?
Und warum?

Am liebsten lese ich momentan Contemporary, weil mich diese Bücher einfach begeistern.
Sehr gern lasse ich mich auch von Fantasy und Dystopie in fremde Welten entführen.
Was mir gar nicht liegt sind Kriminalromane. Die finde ich zum Gähnen langweilig.
Psychothriller können mal ganz interessant sein, davon lese ich aber nicht mehr als 5-6 im Jahr,
weil das auf Dauer nichts für mich ist.


Wer ist dein(e) Lieblings-Autor/in?

Ich habe zwei und kann mich nicht festlegen. Einmal Jojo Moyes, weil sie mit
„Ein ganzes halbes Jahr“ ein Meisterwerk erschaffen hat. Außerdem Jodi Picoult,
da ich bei ihr immer das Gefühl habe, die Charaktere sind 100 Prozent authentisch.


Wie sehen deiner Meinung nach die perfekten Charaktere aus?
Welche Eigenschaften sollten sie besitzen?

Sie sollten nachvollziehbar sein und quasi „aus dem Leben geschrieben“. Das heißt, dass sie
nicht perfekt sind, sondern ihre Macken und Fehler haben. Ich will ihnen glauben können,
wenn ich über sie lesen, mich in sie hineinfühlen, mich mit ihnen freuen und mit ihnen leiden.


Liest du lieber Bücher mit Happy End oder ohne?

Ich bin eine kleine Sadistin und lese tatsächlich lieber Bücher ohne Happy End, auch wenn ich
daran immer eine Weile zu knabbern habe. Bei Happy Ends ist es meiner Meinung nach immer
so schade, dass die Geschichten schnell vergessen werden, weil am Ende alles perfekt ist.
Irgendetwas sollte immer nachhallen, über das man auch später noch nachdenken kann.


Darf eine Geschichte auch total skurril und abgefahren sein,
oder sollte sie trotz Fantasy-Elemente lieber authentisch wirken?

Mh, zu skurril gefällt mir nicht. Ich mag ausgefallene Ideen, aber sie sollten so umgesetzt sein,
dass man ihnen noch glauben kann.


Was gefällt dir an einem Buch überhaupt nicht?

Das kann ich pauschal nicht beantworten. An sich gefällt es mir nicht, wenn alle Details
ausgeschlachtet werden – Diana Gabaldon macht das aber zum Beispiel sehr gut. Ich finde,
dass ein Buch niemals nur in eine Richtung (Liebe, Spannung etc.) gehen sollte, weil es
dadurch langweilig werden kann..


Hast du schon mal ein Buch abgebrochen, weil es dir so gar nicht gefallen hat?
Und wenn ja, welches?

Das habe ich vor allem in früheren Jahren öfter getan.  Bei P.S. Ich liebe dich war es
beispielsweise der Fall. Ich fand das Buch total schrecklich und habe mich richtiggehend
gelangweilt. Heutzutage lese ich allerdings alle Bücher zu Ende, weil ich sonst ein
schlechtes Gewissen habe und ich jeder Geschichte eine Chance geben möchte..


Was hältst du von Buchreihen? Liest du sie gerne?
Wenn ja, wie viele Bände sollte eine Reihe deiner Meinung nach höchstens haben,
oder ist dir die Länge egal? (z. B. bevorzugt: Dilogie, Trilogie, ...)

An sich mag ich Buchreihen gern, da ich immer neugierig bin, wie sich eine Geschichte
und Charaktere weiterentwickeln. Allerdings sollte nach einer bestimmten Anzahl Schluss sein.
3-5 Bände finde ich in Ordnung, darüber hinaus lese ich nur das, was mich auch wirklich packt.
Leider ist es oft so, dass das Niveau der Geschichte über so viele Bände
nicht gehalten werden kann.


Wie stehst du zu Buchverfilmungen?
Schaust du sie gerne oder magst du sie eher nicht so?

Ich finde Buchverfilmungen in 9 von 10 Fällen total schrecklich. Twilight und Tintenherz
haben das eindrucksvoll bewiesen, Seelen sowieso. Meistens werden die Geschichten so
gekürzt und verändert, dass sie mit dem ursprünglichen Buch nichts mehr gemein haben.
Eine große Ausnahme gibt es hier aber auch und das ist Panem. Obwohl hier ebenfalls einiges
geändert wurde, finde ich die Verfilmungen einfach großartig!


Hörst du auch Hörbücher? Wenn ja, welche Genres?
Und was gefällt dir an einem Hörbuch besonders?

Ich mag Hörbücher sehr, lausche ihnen gern, wenn ich nähe oder im Bett liege.
Mir ist es aber lieber, wenn ich die Geschichten vorher schon gelesen habe, dann kann ich
mich irgendwie besser drauf einlassen. Mir gefällt an einem Hörbuch die Atmosphäre, die
durch den Sprecher transportiert wird.


Bevorzugst du Taschenbücher, Hardcover Ausgaben oder E-Books?
Und warum?

Am liebsten mag ich Hardcover, leider sind diese meist sehr teuer. Aber ich mag auch
Taschenbücher und Ebooks sowieso. Ebooks haben den Vorteil, dass ich sie überall hin
mitnehmen kann und sehr praktisch sind.


Wie wichtig ist dir das Cover eines Buches?

Auch wenn das Cover oft nicht viel mit der Geschichte zu tun hat, ist es mir sehr wichtig.
Ich will einfach schöne Bücher lesen. Hässliche Cover schrecken mich regelrecht ab,
zum Buch zu greifen.


Hattest du schon mal ein besonderes Erlebnis mit irgendeinem Buch?

Hunderte! Immer wenn ich ein Buch zum zweiten Mal lese, erinnert es mich an den Ort
und die Umstände, zu denen ich es das erste Mal verschlungen habe.


In welches Buch würdest du dich gerne einmal selbst hinein träumen?

Ich glaube in „Hope Forever“. Das war einfach wunderschön!


Wenn dein Leben ein Buch wäre, welchen Titel würde es tragen?


Oh je. Das ist eine fiese Frage. Ich bin so schlecht in Titeln, weswegen mir partout keiner
einfällt :). Jedenfalls hätte mein Lebenstitel irgendetwas mit dem Schreiben zu tun.


Hast du ein strukturiertes Leseverhalten?
Sprich liest du regelmäßig, z. B. jeden Abend und auch immer nur ein Buch
nach dem anderen? Oder liest du auch mal mehrere Bücher gleichzeitig
und dabei auch querbeet durch die Genres?

Ich versuche, im Jahr mindestens 100 Bücher zu lesen und am Tag durchschnittlich 100 Seiten.
Aber ich zwinge mich nicht dazu, sondern lese einfach wann und wo ich Lust dazu habe.
Außerdem lese ich immer ein Print und ein Ebook gleichzeitig.


Wo liest du am liebsten?

In meinem Bett :)


Was gehört für dich zu einem gemütlichen Leseabend dazu?

Ruhe, Tee, ein gutes Buch und mein Hund im Bett


Knabberst und naschst du ganz gerne mal beim Lesen?
Wenn ja, was?


Ja, ich liebe Süßigkeiten oder Kuchen :)


Darf ein Buch Leserillen / Eselsohren / Kaffeeflecken oder sonstige Mängel  haben,
oder sollte es möglichst neu aussehen (auch nach dem Lesen)?

Da bin ich ganz pingelig! Ich hasse es, wenn ein Buch gebraucht aussieht, weil ich es dann
nicht mehr ins Regal stellen will. Ich versuche immer, dass die Bücher nach dem Lesen
noch neuwertig sind.



bisher erschienene Bücher:




Seductio


 ____________________________________________

Gewinnspiel:

1 ebook (Teil 1 oder Teil 2 von Seductio - nach Wahl)
+ 1 Goodiepaket (bestehend aus Lesezeichen und Postkarten)

____________________________________________

Was müsst ihr tun um in den Lostopf zu hüpfen?


Hinterlasst einfach einen Kommentar und verratet mir ob ihr bereits
ein Buch von Regina kennt und wenn ja, wie ihr es fandet!
Ansonsten verratet mir welches ihr am liebsten lesen möchtet und warum!



Teilnahmebedingungen:



- ab 18 Jahren oder mit Erlaubnis des Erziehungs- / Sorgeberechtigten
- keine Barauszahlung des Gewinns
- keine Haftung und Ersatz bei Verlust auf dem Postweg
- der Rechtsweg ist ausgeschlossen
- Versand nach Deutschland, Österreich und die Schweiz
- persönliche Daten werden nur für das Gewinnspiel verwendet
und an die Autorin weitergegeben

- euer Name wird im Gewinnfall auf meinem Blog öffentlich bekannt gegeben




Teilnahmeschluss ist am 20.11.2015 um 20.15 Uhr!



Viel Glück!


Kommentare:

  1. Huhu!

    Tolles Gewinnspiel, aber für mich sind die Bücher nichts ... deshalb drücke ich schonmal allen, die teilnehmen, die Daumen ;)
    Ich habs gerne auf meinem Blog geteilt!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank ist super lieb von Dir!
      Und hat ja auch was für sich, dass jeder einen anderen Geschmack hat, sonst wäre das Leben ja langweilig! ;)
      Liebe Grüße
      Elchi

      Löschen
  2. für mich sind sie auf jeden fall was... :)
    ich hab noch nichts von ihr gelesen... aber nachdem was ich über seductio gelesen hab würde es mir sicher gefallen... :)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    ich kenne noch nichts von ihr aber da ich gerne Fantasy lese wird sich das bald ändern.

    Lg Bonnie

    AntwortenLöschen
  4. Hey ho,
    Ich habe heute Seductio auf meine Wunschliste gesetzt als Ich es durch Zufall irgendwo entdeckt hatte und jetzt sehe Ich ein Gewinnspiel dazu, dass muss Schicksal sein:) Bisher habe Ich noch kein Buch Der Autorin gelesen, Aber Das Könnte Ich Wenn Ich gewinnen würde Ja schleunigst nachholen:)
    LG Teddy

    AntwortenLöschen
  5. von Karin per Email erhalten:

    Hallo,
    habe noch keinen Roman von ihr gelesen und deshalb ist es glaube ich nur sinnvoll mit dem 1.Teil zubeginnen.

    Danke für diese nette Möglichkeit zum Gewinnen.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen