Mittwoch, 29. April 2015

Waiting on Wednesday #9

Waiting on Wednesday ist ein wöchentliches Event, 
welches von Breaking the Spine gehostet wird.
Dabei wird immer ein Buch vorgestellt, welches demnächst erscheinen wird 
und man schon sehnsüchtig erwartet.
 
 
"The Heir" - Kiera Cass

Kiera Cass's #1 New York Times bestselling Selection series has enchanted readers from the very first page. In this fourth romantic novel, follow Illéa's royal family into a whole new Selection—and find out what happens after happily ever after.
Twenty years ago, America Singer entered the Selection and won Prince Maxon's heart. Now the time has come for Princess Eadlyn to hold a Selection of her own. Eadlyn doesn't expect her Selection to be anything like her parents' fairy-tale love story...but as the competition begins, she may discover that finding her own happily ever after isn't as impossible as she's always thought.
A new generation of swoonworthy characters and captivating romance awaits in the fourth book of the Selection series!



Warum ich darauf warte?
 
Ich liebe die "Selection - Reihe" einfach. Habe sie alle im Englischen Original gelesen und einfach verschlungen. Bin daher total gespannt, wie es weiter geht! Natürlich wieder in Englisch!

voraussichtliches Erscheinungsdatum: 
05.05.2015
 
 www.harpercollins.com
 
 
 Was ist euer Waiting on Wednesday?
Worauf freut ihr euch schon?


PS: Die Deutsch-Leser müssen aber auch nicht mehr solange warten...


"Selection - Die Kronprinzessin"

Die romantischste Liebesgeschichte seit es Prinzen und Prinzessinnen gibt geht in die vierte Runde – aber dieses Mal wird ALLES anders!


Die Liebesgeschichte um America, Maxon und Aspen hat ihr Ende gefunden – aber die Geschichte der ›Selection‹ ist noch lange nicht vorbei!

Nun ist es an Maxons Tochter Eadlyn, der Kronprinzessin, sich ihren Prinzen aus 35 jungen Männern zu erwählen. Alles könnte perfekt sein, wäre da nicht ein Problem: Eadlyn hat dem Casting nur zugestimmt, um das aufgebrachte Volk mit einer glamourösen Show zu besänftigen. Und an die große Liebe glaubt sie sowieso nicht. Aber vielleicht glaubt die Liebe ja an Eadlyn!

Fortsetzung der internationalen Bestseller-Serie ›Selection‹!
Für Neueinsteiger und Fans


voraussichtliches Erscheinungsdatum: 
23.07.2015
 

Der Lieblingsgenre-TAG

Die liebe Verena vom Blog The Bookdealer and more hat mich getaggt.
Dann wollren wir doch mal schauen... *zwinker*



Was ist dein Lieblingsgenre? 
   

Fantasy    

Das Beste vom Besten: 
Dein Lieblingsbuch in diesem Genre ist...? 
 

...das ist schwer, ... es gibt so viele wunderbare Bücher!
Aber ich glaube ich bleibe bei "Tintenherz" von Cornelia Funke.
 
Das Buch, mit dem alles begann: 
Welches Buch hat eine Liebe für dieses Genre entfacht? 
 

"Tintenherz" von Cornelia Funke
 
Hype!!! Nenne ein Buch, das den Hype wert ist, den es bekommt.
Und nenne ein Buch, das mehr Hype verdient hätte. 
 

Den Hype wert ist nach wie vor "Harry Potter" von J. K. Rowling.
Oder aber auch "Die Luna-Chroniken" von Marissa Meyer.
Mehr Hype verdient hätte meiner Meinung nach "Drachenhaut" von Susanne Gerdom (Pseudonym: Frances G. Hill). 
Aber auch "Der dunkle Kuss der Sterne" von Nina Blazon.
 
Größter Nervfaktor: 
Nenne eine Sache, die dich an Büchern dieses Genres oft nervt! 
 

An dem Genre selbst nervt mich eigentlich nichts. Nur finde ich es mittlerweile ein wenig nervig, dass egal in welchem Buch sich eine kleine Liebesgeschichte anbahnen muss, kann es nicht einfach nur mal gute Freundschaft sein?!
 
Nenne Autoren und Reihen, die auf deiner automatischen 
"Muss ich kaufen!"-Liste stehen.
 

- Thomas Finn
- Susanne Gerdom
- Teri Terry
 
An welche Orte, die in Büchern deines Lieblingsgenres vorkommen, 
würdest du gerne reisen, und welche Charaktere würdest du gerne treffen? 
 

- Tintenwelt - Mo / Meggie / Staubfinger / ...
- Hogwarts - Harry / Hermine / Ron / Dumbledore / Hagrid / ...
- Wunderland - Grinsekatze / Weißes Kaninchen / der verrückte Hutmacher / ...
- Nimmerland - Peter Pan / Tinkerbell / Capitain Hook / ...
- Narnia - Löwe Aslan / ...
 
Was würdest du gerne öfter in Büchern deines Genres sehen? 
 

- Mehr Fabelwesen, Mythen, Legenden und Sagen, ausgefallene Dämonen, etc...
- fazsinierende Welten
 
Empfehle uns 3 Büchern deines Genres!  
 

Tintenherz (Cornelia Funke)
Die unendliche Geschichte (Michael Ende)
Harry Potter - Reihe (J. K. Rowling)

Dienstag, 28. April 2015

[REZENSION] "Schnee wie Asche" von Sara Raasch

Autorin: Sara Raasch
Taschenbuch: 464 Seiten
Verlag: cbt (April 2015)
Genre: Jugendbuch / Fantasy
Originaltitel: Snow like Ashes
deutscher Titel: Schnee wie Asche
vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
ISBN-10: 357030969X
ISBN-13: 978-3570309698
Preis: € 14,99 [D]
Teil einer Reihe?Ja, 1. Teil
(Snow like Ashes #1)

www.randomhouse.de



Inhaltsangabe:

Vor 16 Jahren wurde das Königreich Winter vom Königreich Frühling zerstört, ebenso die heilige Magsignie, das magische Medaillon Winters. Die Winterianer wurden versklavt. Nur  wenige konnten entkommen. Unter ihnen befinden sich Meira, das Waisenmädchen, die vom damaligen General Sir gerettet und aufgezogen wurde, so wie ihr bester Freund, König Mather, der Thronfolger von Winter. Ihr einziges Ziel: Winter wieder aufzubauen. Und dazu benötigen sie die zerbrochenen Hälften des Medaillons…


Meine Meinung:

„Schnee wie Asche“ von Sara Raasch ist der erste Band einer High-Fantasy-Trilogie mit einem wunderbaren Weltenentwurf. Dennoch weiß ich nicht so recht, was ich von dem ersten Band halten soll, da er mich mit gemischten Gefühlen zurück lässt.

Ich fand die Geschichte nun nicht überwiegend schlecht, jedoch begeistern konnte sie mich leider auch nicht. Es gab nicht wirklich etwas Neues zu entdecken… verschiedene Königreiche; ein Herrscher, der alle unterdrücken mag; ein wenig Magie; eine Dreiecks-Beziehung und eine mehr oder weniger starke Heldin.

Das Setting  so wie die Beschreibung der einzelnen Königreiche und ihre Eigenarten klingt wundervoll. Denn Primoria ist unterteilt in vier Rhythmus-Königreiche (Cordell, Ventralli, Yakim und Paisly) und die vier Jahreszeiten-Königreiche Winter, Herbst, Frühling und Sommer. Ein jedes von ihnen verfügt über Magie, die mehr oder minder ausgeprägt ist. Auch haben die jeweiligen Bewohner so ihre Eigenarten und das nicht allein nur ihr Aussehen und ihre Sprache betreffend. Aber dennoch hätte ich an manchen Stellen gerne mehr über diese Königreiche und ihre Bewohner erfahren wollen, jedoch wurde hier und da nur etwas angeschnitten und an der Oberfläche gekratzt.

Auch der Schreibstil der Autorin bezüglich der Formulierungen und Satzkonstruktionen ist irgendwie eigen und lässt ein wenig zu wünschen übrig. Oder lag dies an der deutschen Übersetzung?

Lobenswert fand ich den gelungenen Start der Geschichte.  Hierbei hat die Autorin die perfekte Mischung eines kurzen Einblicks in ihren Weltenentwurf und der Charaktere gegeben. Zudem begleitet der Leser die Hauptprotagonistin Meira direkt  auf ihrer ersten Mission. Nach dieser spannenden Einführung flacht die Handlung jedoch auch schon wieder ab und zieht sich eher durch unendliche Monologe in die Länge. Hier und da passiert zwar mal etwas, jedoch jedes Mal wenn es ein paar spannende Momente gab, haben diese sich im nächsten Moment wieder verlaufen. Somit wurde die ganze Geschichte immer wieder von einzelnen Spitzen durchzogen, die jedoch mehr oder weniger eher ohne viel Tiefgang vor sich hingedümpelt sind. Was ich sehr schade fand. Ein wenig mehr Spannung hätte dem kein Abbruch getan und mehrere spannende Handlungen aneinander gereiht, hätten mich persönlich als Leser mehr gefesselt.

Auch fand ich, dass die meisten Wendungen doch sehr vorhersehbar waren und wenig überraschend gewirkt haben. Erst gegen Ende hin nimmt die Handlung wieder an Fahrt auf und hält sich auf dem Level. Allerdings wirft es auch hier wieder einige Fragen auf, die nur unzureichend bis gar nicht beantwortet werden. Vielleicht erhalten wir die Antworten und weitere Informationen ja in Band 2?

Die Charaktere wirken auch nicht hundert pro ausgereift.

Meira ist zwar schon eine starke Persönlichkeit. Allerdings verkörpert sie auch wieder das typische Klischee – vom armen Waisenmädchen zur Heldin der Geschichte… Es ist ihr hoch anzurechnen, dass sie sich selbst stets treu bleibt und nicht verbiegen lässt, jedoch sobald etwas nicht nach ihrem Kopf geht, triftet sie sehr schnell in ein kindliches und unüberlegtes, voreiliges Handeln ab. Zudem ging mir ihr häufiges Jammern irgendwann ordentlich auf den Keks, da es sich gehäuft wiederholte.

König Mather und Prinz Theron sind zwar beide ganz nett, aber auch sie wirken ein wenig blass. Wobei mir Prinz Theron noch sympathischer rüberkam als Mather und ein wenig mehr von sich und seinen Gefühlen Preis gab.

Die Nebencharaktere bleiben in der Geschichte wirklich nur Nebencharaktere und tragen ihren Teil zur Geschichte bei.

Tja, und dann hätten wir da noch die Liebesgeschichte… Auch wieder sehr Klischee belastet. Eine Liebe, die nicht sein darf, denn das Waisenmädchen Maira liebt König Mather von Winter… Bis Prinz Theron ins Spiel kommt, denn ab da ist das Liebes-Dreieck perfekt und ein Kampf der Rivalen beginnt.

Aber neben all den Schwächen des ersten Bandes, denke ich mussten die Handlungen teils so gestaltet sein, da sie als Vorbereitung des zweiten Bandes dienen. Und ich hoffe im Folgeband mehr Details zu erfahren und dass dieser dann mit mehr Action und Spannung durchstarten kann. Es wäre schade und vergeudetes Potenzial, wenn der zweite Band genauso schwankend weiter ginge, wie Teil 1.


Fazit:

„Schnee wie Asche“ von Sara Raasch ist der erste Band einer High-Fantasy-Trilogie mit einem wunderbaren Weltenentwurf, dessen Charaktere ein wenig mehr Persönlichkeit vertragen könnten und die Handlung mir eher als Vorgeschichte für Band 2 zu dienen scheint, jedoch mit nur mittelgradiger Spannung daher kam. Vorhandenes Potenzial wurde leider nicht vollständig genutzt. Es bleibt die Hoffnung, dass Band 2 mehr überzeugend wird.





Vielen lieben Dank an den cbt Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar! 

Montag, 27. April 2015

Auslosung - Blogger schenken Lesefreude

Huhu ihr Lieben,

heute möchte ich euch die Gewinner meines Gewinnspiels der Aktion 
"Blogger schenken Lesefreude" 
bekannt geben. 

Zunächst einmal möchte ich mich jedoch recht herzlich bei euch für die rege Teilnahe und die lieben Kommentare bedanken!  
VIELEN DANK! 
Dieses Mal habe ich nicht einzeln auf eure Kommentare geantwortet, da die Zeit ein wenig knapp ist und ich vor meinem langen Krankenhausaufenthalt noch einiges zu erledigen habe. Hoffe ihr verzeiht es mir...

Mitgemacht haben dieses Jahr 66 liebe Buchmenschen. 
3 von euch haben mir leider keine Buchempfehlung dagelassen... schade... 
Aber ich wollte mal nicht so sein und ihr seid dennoch mit im Lostopf gelandet!

Habe mal eine kleine Auflistung gemacht, wie viele Leute sich für welches Buch entschieden haben.
Manche von euch haben sich dabei ja nur für ein Buch entschieden, andere für mehrere und einzelne wollten für alle Bücher in den Lostopf hüpfen...


Indigo - Das Erwachen: 39
Die Auswahl: 19
Erbarmen: 9
Chroniken eines Pizzalieferanten: 10


Wenn ich es zeitlich schaffe, mache ich die Tage auch noch eine Auflistung von den Büchern, die ihr mir empfohlen habt!

Da ich euch nun aber nicht länger auf die Folter spannen möchte...
Wie gesagt, habe alle Namen in eine Excelliste eingetragen und euch mit Nummern versehen, anschließend hat Random.org entschieden, wer was gewinnt...
 

Hier nun die Gewinner:

Indigo - Das Erwachen

Kassiopeia


Die Auswahl

buecherportalezwischendenwelten (Clary)

Erbarmen

Sylvi Müller

Chroniken eines Pizzabäckers

Leona Lala

nad1977

MistaBreed


Bitte meldet euch bis zum 30.04.2015 bei mir, damit ich euch eure Gewinne zuschicken kann!

Alle anderen bitte nicht traurig sein, hätte euch ja zugerne alle beschenkt, aber leider ist dies nicht möglich...

Ganz liebe Grüße
eure Elchi

Montagsfrage #8

Heute möchte ich wieder bei der Montagsfrage von Buchfresserchen teilnehmen...


Habt ihr schonmal Bücher aus dem Ausland bestellt?

Also direkt im Ausland bestellt habe ich Bücher bisher noch nicht. Müsste ich wenn ich günstige Tipps bekomme bei Gelegenheit aber mal ausprobieren, da ich auch gerne auf Englisch lese.

Meine fremdsprachigen Bücher habe ich bisher meist über Amazon geordert oder direkt im Ausland gekauft!


Wie sieht es bei euch aus? Lest ihr auch gerne mal auf einer anderen Sprache?
Und habt vielleicht sogar schon im Ausland Bücher bestellt?

Donnerstag, 23. April 2015

Welttag des Buches - Blogger schenken Lesefreude



Es ist wieder soweit...
heute ist ein ganz besonderer Tag! 
Denn heute ist Welttag des Buches!

Gleichzeitig findet heute zum 3. Mal die Aktion 
"Blogger schenken Lesefreude"
 statt, an dieser ich dieses Jahr doch gerne wieder teilnehmen möchte... 

Um euch nicht lange auf die Folter zu spannen...

Dies gibt es zu gewinnen:


1. "Indigo - Das Erwachen" - Jordan Dane (Darkiss)
2. "Die Auswahl" - Ally Condie (FJB)
3. "Erbarmen" - Jussi Adler Olsen (dtv)


Und in Kooperation mit der Autorin Tinka Wallenka, 
gibt es noch 3x eine signierte Ausgabe von "Chroniken eines Pizzalieferanten"!


"Chroniken eines Pizzalieferanten" - Tinka Wallenka (Titus Verlag)



Wenn du eines dieser Bücher gewinnen möchtest, dann schreibe doch bitte in einem Kommentar
1. Welches Buch es sein soll?
2. Lass mir einen Buchtipp da!


Teilnahmebedingungen:
 - ab 18 Jahren oder mit Erlaubnis des Erziehungs-/ Sorgeberetigten
- keine Barauszahlung des Gewinns
- kein Ersatz bei Verlust auf dem Postweg
- der Rechtsweg ist ausgeschlossen
- Gewinn nur möglich mit Postanschrift in Deutschland
- persönliche Daten werden nur für das Gewinnspiel verwendet
 
 
Das Gewinnspiel endet am 26.04.2015 um 23.59 Uhr!
Die Gewinner werden auf dem Blog namentlich bekannt gegeben.
 
Sollten sich die Gewinner nicht bis zum 30.04.2015 12 Uhr bei mir gemeldet haben,
wird neu verlost!


Selbstverständlich würde ich mich freuen, wenn ihr auch Leser meines Blogs seid oder werdet...

Liebe Grüße
eure Elchi

Montag, 13. April 2015

Gewinnspiel-Auslosung

Huhu ihr Lieben,

ich habe euch noch nicht vergessen, jedoch habe ich es zeitlich bisher nicht hinbekommen, wieder irgendwelche Blogposts zu verfassen oder einfach nur auszulosen...

Nun will ich euch aber nicht länger warten lassen und den Gewinner verkünden.

Teilgenommen haben 6 Personen... Zettelchen geschrieben und gezogen...

Gewonnen hat...

Nr.2 Bettina Rühmers




Liebe Bettina,
herzlichen Glückwunsch!
Bitte melde Dich bei mir, damit ich deinen Gewinn in den kommenden Tagen losschicken kann!

An alle anderen,
bitte seid nicht traurig, es wird mit Sicherheit demnächst wieder etwas zu gewinnen geben!

Liebe Grüße
eure Elchi

Freitag, 10. April 2015

Monatsrückblick März 2015

... da ging der arme Post doch irgendwie total vergessen...
Daher nur auf die Schnelle... hier meine Statistik für den Lesemonat März 2015!

Der Monat war doch mal ein wenig erfolgreicher wie sonst 
und es waren so wundervolle Geschichten dabei!


1. Traust du dich? - Nadine D'Arachart & Sarah Wedler (eshort)
2. Schwarzer Rauch - Darian & Victoria 1 - Stefanie Hasse
3. Mondscheinkuss - Ann-Kathrin Wolf (eshort)
4. Im Licht der Nacht - Mara Lang
5. Himmelblau - Elfenblüte 1 - Julia K. Knoll
6. Das Herz der Harpyie - Rebekka Pax
7. Waterfire Saga - Das erste Lied der Meere - Jennifer Donnelly
8. Gefährliche Wünsche - Die Dschinn-Reihe 1 - Natalie Luca
9. Die Buchspringer -  Mechthild Gläser


gehört:
1. Die Bestimmung - Veronica Roth


Und hier als Cover-Ansicht:



Hörbuch-Statistik:



Ich freue mich demnach schon auf ganz viele Fortsetzungen in den kommenden Monaten *smile*

Und wie sah es bei euch aus?