Dienstag, 12. Juli 2016

[Hörbuch - Rezension] "Der Kuss des Raben" von Antje Babendererde

Autorin: Antje Babendererde 
Originaltitel: Der Kuss des Raben 
Verlag: Jumbo (März 2016)

Format: Hörbuch (5 Audio CD's) 
Laufzeit: ca. 434 Minuten 
Sprecherin: Leonie Landa 

Genre: Jugendbuch / Thriller / Mystery 
vom Herrsteller empfohlenes Alter: ab 14 Jahren 

ISBN: 978-3833735844 
Preis: 19,99 € [D] 

Teil einer Reihe? Nein 



Inhaltsangabe:

Mila kommt als slowakische Gastschülerin in das kleine Städtchen Moorstein. Unsere Kultur und
die Umgebung sind ihr teils vollkommen fremd, denn sie ist eine Roma. Auch ihre Vergangenheit
möchte sie möglichst hinter sich lassen und vor anderen geheim halten, doch nicht nur Mila scheint
ihre Geheimnisse zu haben… Auch ihr neuer Freund Tristan und der plötzlich auftauchende Lucas
haben Geheimnisse, die Mila immer tiefer zwischen die Fronten geraten lassen…


Meine Meinung:

Das Hörbuch „Der Kuss des Raben“ von Antje Babendererde, wessen gleichnamiger Roman im
Arena Verlag erschienen ist, ist ein gelungener Mystery-Thriller, der den Hörer innerhalb der ersten
Minuten zu fesseln vermag.

Gesprochen wird die Geschichte von Leonie Landa. Sie hat eine junge, aber sehr angenehm warme
Stimme. Sie vermag es den Protagonisten Leben einzuhauchen und ihnen eine eigene Stimme zu
verleihen, welche man beim Lauschen gut auseinander halten kann. Auch spiegelt sie die Gefühle der
Charaktere je nach Situation gekonnt wieder, ohne dass es aufgesetzt wirkt. Aber auch die teils
bedrohlich wirkende, mystische Atmosphäre der Geschichte ist förmlich hör- und fühlbar.

Der Autorin ist es gelungen viele ernste Themen wie Vorurteile, Vergangenheitsbewältigung und
Freundschaft in ihre Geschichte mit einfließen zu lassen und diese mit facettenreichen Charakteren,
interessanten Hintergrundinformationen und einer mystischen, geheimnisvollen Handlung zu einem
großen Gesamten zu verweben. Wobei der Spannungsbogen stets konstant bleibt und den
Handlungsverlauf durch Rückblenden in die Vergangenheit hier und da ein wenig steigert und
womöglich den Hörer ein klein wenig verwirrt.

Besonders gut haben mir die Einblicke in die Sagen und Mythologie der Roma-Kultur gefallen.
Auch die zarte Liebesgeschichte fand ich sehr gut integriert, da sie sich nicht in den Vordergrund
gedrängt hat.

Einzig die doch sehr häufigen sexuellen Gedankengänge und Szenen fand ich ein wenig
unangemessen im Hinblick dessen, dass es sich um ein Jugendbuch ab 14 Jahren handelt.


Fazit:
 
Das Hörbuch „Der Kuss des Raben“ von Antje Babendererde ist ein gelungener Mystery-Thriller,
der mit gut ausgearbeiteten Charakteren, einer spannenden und geheimnisvollen Handlung
und einer zarten Liebesgeschichte aufwartet und Dank einer geschickten Umsetzung zum
wahren Lauscherlebnis wird! Absolut zu empfehlen!!!


5 von 5 Elchen


Vielen lieben Dank an den Jumbo Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar
und vielen herzlichen Dank auch an die liebe Claudia von Claudias Bücherregal, die
dieses Rezensionsexemplar abgegeben und mir als Gastrezension zur Verfügung 
gestellt hat!

1 Kommentar:

  1. Huhu,

    danke für die schöne Rezi. Hörbücher sind zwar nicht so meins, aber vom Thema her wäre das Buch was für mich. Außerdem würde es super in meine Weltreise-Challenge passen :)

    Liebe Grüße
    Jasmin

    AntwortenLöschen