[REZENSION] "Archibald in Love - Frösche lügen nicht" von M. L. Busch

Elchi | Dienstag, 9. August 2016 |
Autorin: M. L. Busch 
Originaltitel: Archibald in Love - Frösche lügen nicht 
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (29. Juni 2016)

Seitenzahl: 198 
Genre: Liebesroman / Chick-Lit   

e-Book: B01HS8F0EW   / 2,99 €  
Taschenbuch: 978-1533456311   / 7,99 €   

Teil einer Reihe? Ja, 1. Teil
(Archibald in Love - Reihe #1)

 http://www.mlbusch.de

 
 

Inhaltsangabe: 

Ally hat die Nase voll davon allein zu sein. Da ihr Traummann scheinbar erst noch gebacken werden muss, geht sie kurzerhand in ein Zoogeschäft um ein flauschiges Kaninchen zu kaufen. Doch im Zoogeschäft kommt alles anders und die Entscheidung wird ihr quasi abgenommen… Statt einem flauschigen Kaninchen wird es der kleine süße Frosch namens Archibald. Denn Archibald ist ein Zauberfrosch und soll ihr ihren Traummann bringen. An solch einen Hokuspokus glaubt Ally allerdings nicht, oder doch?! Schließlich fängt ihr neuer, extrem gutaussehender Arbeitskollege Max auf einmal an sich für sie zu interessieren… Nur gibt es da noch ein Problem, denn Max soll einen Nebenjob als Stripper haben und dies ist ein absolutes No-Go.



Meine Meinung:

„Archibald in Love – Frösche lügen nicht“ von M. L. Busch ist der 1. Teil der Archibald in Love - Reihe und eine wundervolle Lovestory mit Blick durch die rosarote Brille – romantisch, verträumt ein Bilderbuchmärchen eben und hat meinen Geschmack perfekt getroffen. Allerdings ist die Geschichte wohl auch nichts für jedermann, denn wer mit diesen glückseligen Chick-Lit-Elementen nichts anfangen kann, könnte die Geschichte wohl eher als zu flach ansehen…

Der Schreibstil der Autorin ist einfach herrlich erfrischend und lässt einen nur so über die Seiten fliegen. Die Handlung an und für sich ist zwar nicht neu, aber die Geschichte wird mit viel Liebe, Witz und Charme erzählt, so dass sich so mancher Schmunzler einfach nicht vermeiden lässt und vor allem Archibald trägt einen großen Teil dazu bei.

Archibald der kleine süße Frosch -  hat er wirklich magische Fähigkeiten? Zumindest erobert er die Herzen im Sturm und wer von uns würde sich nicht einen Zauberfrosch wünschen, der einem den Traummann auf dem silbernen Tablett serviert?!

Aber auch die Protagonisten sind ein buntgemischter Haufen, liebevoll charismatischer Persönlichkeiten, die einfach so unperfekt perfekt sind und die man einfach nur in sein Herz schließen kann.

Da haben wir Ally, die Hauptprotagonistin, die doch eigentlich ein flauschiges Kaninchen gegen ihre einsamen Stunden haben wollte und stattdessen nun Archibald, den Zauberfrosch zuhause sitzen hat. Dabei glaubt sie nicht an Hokuspokus, oder doch?! Zumindest war mir Ally von Anfang an super sympathisch. Eigentlich eher durchorganisiert, tritt sie hin und wieder mal ins Fettnäpfchen, besonders wenn es um ihren Arbeitskollegen Max geht, scheint ihr Leben ein eigenes zu führen…
Und Max – er ist einfach umwerfend und der Traummann schlechthin, wäre da nicht die Sache, dass er als Stripper arbeitet…
Aber auch Mischa, Allys beste Freundin und Arbeitskollegin, sowie Leon, Max Kumpel, machen diese Geschichte einfach einzigartig.


Fazit:

„Archibald in Love – Frösche lügen nicht“ von M. L. Busch ist eine wundervolle Lovestory mit Blick durch die rosarote Brille und wie ein Bilderbruchmärchen. Durch einen locker flockigen Schreibstil gepaart mit viel Witz und Charme, sowie liebenswerten Charakteren überzeugt und vermag es die Autorin dem Leser den einen oder anderen Schmunzler zu entlocken und Liebhaber von Chick-Lit Romanen in ihren Bann zu ziehen. Eine absolute Leseempfehlung meinerseits!




5 von 5 Elche


Vielen lieben Dank an die Autorin M. L. Busch und die Agentur "CP-Ideenwelt"
für das bereitgestellte Rezensionsexemplar!
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen