Donnerstag, 19. Januar 2017

[Blogtour - Station #7] "Kriegssinfonie" - Lucie Müller

Huhu ihr Lieben,

 ich heiße euch "Herzlich Willkommen!"
zum siebten Tag unserer Blogtour 
"Kiregssinfonie" von Lucie Müller
 
 
Bei der lieben Nadja von Bookwormdreamers
konntet ihr gestern etwas über komplexe
Familiengeschichten erfahren!
 
Bei mir gibt es heute ein Interview mit der
lieben Lucie Müller zu lesen!



"Kriegssinfonie - Soldat"- #1 - Lucie Müller
 
Krieg. Jedes Mal, wenn die schweren Klänge der Kriegssinfonie durch die Luft schwingen, bedeuten sie dasselbe: Krieg. Er hinterlässt den einen nichts und gibt den anderen alles. Er stürzt alte Helden und bringt neue hervor. Faolan Aleta könnte solch ein Held sein. Dumm nur, dass das Militär ihn beinahe zu Tode foltert, ihm die Erinnerungen an sein früheres Leben raubt und ihn dann in eine geheime Truppe, dem Ring der Gehorsamen, steckt. Wer will sich dann noch für sein Land opfern? Schon bald scheint er jedoch die einzige Hoffnung für Menschen zu sein: Götter, die den Kontinent einst besiedelt haben, planen zurückzukehren und sie scheuen sich nicht, den blutigsten Krieg aller Zeiten anzuzetteln. Faolan muss sich entscheiden ...
 
ISBN: 978-3943596472; Taschenbuch: 480 Seiten



 

"Kriegssinfonie - Söldner"- #2 - Lucie Müller
 
Endlich sind die Tage der langen Planung vorbei und der größte Krieg der Menschheit steht bevor. Hochkönig Thanatos hat das stärkste Heer der Geschichte auf die Beine gestellt; zusätzlich verfügt er über den Ring der Gehorsamen, Tamarche und den neuen Magierorden mit dem Magier Paeon an der Spitze. Alles scheint auf einen schnellen Sieg des Nordens hinzudeuten. Aber der listige Samir, König des Südens, ist nicht untätig geblieben. Er hat sich seine eigenen Verbündeten an den Hof geholt. Er weiß, wie er sich Shade und Maerkyns Wut auf den Norden zunutze machen kann und scheut sich nicht davor auch selbst den Säbel zu schwingen und Opfer zu bringen. Die beiden Heere treffen gewaltvoll aufeinander und besiegeln so den Untergang der bekannten Welt. Ein neues, düsteres Kapitel der Geschichte beginnt. In den Wirren des Krieges versucht jeder seine Bestimmung zu finden, doch hier lauert vor allem einer: der Tod.
 
ISBN: 978-3943596779; Taschenbuch: 600 Seiten


 

"Kriegssinfonie - Shade"- #3 - Lucie Müller
 
Die Kriegssinfonie ist eine Erinnerung an das, was Karma einst war und nun wieder werden muss; eine Großmacht, die sich aufbäumt, die Schwerter gegen den Himmel reckt und voller Zuversicht gegen den Feind losprescht.

Während die Menschen auf dem Kontinent glauben, dass der Krieg nach dem vernichtenden Sieg des Nordens vorbei ist, bereiten sich die Götter vor, um endlich ihre alte Heimat zurückzuerobern.
Damit die Menschen eine Chance haben, müssen sie sich vereinen. Schaffen sie es, ihre Feindschaft zu vergessen, um gemeinsam gegen den übermächtigen Gegner vorzugehen?
Shade muss an den Hof des Hochkönigs zurückkehren und wird zur Schlüsselfigur im Plan zur Rettung der Menschheit. Dabei bleibt kein Platz für persönliche Gefühle, denn er muss sich mit Mythos und mit dem Ring der Gehorsamen verbünden. Doch kann er Mythos wirklich trauen, wenn es darauf ankommt? Sind ihre Kräfte stark genug, um es mit Göttern aufzunehmen?
 
ISBN: 978-3943596939; Taschenbuch: 502 Seiten



Lucie Müller

Sie ist 1988 in Sri Lanka geboren und mit neun Monaten von einem schweizer Paar adoptiert worden. Die Leidenschaft für das Schreiben hat sie mit vierzehn Jahren auf einem Liegestuhl am Strand entdeckt. Seither hat sie bereits an verschiedenen Projekten gearbeitet, wobei die Kriegssinfonie-Trilogie das bisher grösste Werk wird.


Name: Lucie Müller Geburtstag: 18. Juni 1988




Homepage der Autorin:



Lucie ist auch hier aktiv:



Verlag:

  
 
 
 
Interview mit Lucie Müller

Ab wann war dir bewusst, dass du Autorin werden wolltest?
Was hat dich dazu bewegt?

Ich hatte einfach irgendwann Lust meine eigene Geschichte zu schreiben, in der alles so passiert, wie ich es will. Ursprünglich wollte ich Schauspielerin werden und da hab ich mir gedacht, ich schreibe doch einfach erst die Geschichte, in der ich die Hauptrolle übernehmen kann, schließlich gab/gibt es nicht viele Abenteuer- oder Fantasyfilme, in der eine farbige Person die Hauptrolle spielt.


Gibt es in deinen Büchern Parallelen zu eigenen Erfahrungen,
die dich dazu inspiriert haben?
Bzw. woher nimmst du deine Inspiration?

Mich inspiriert so ziemlich alles in meinem Leben, sei das andere Bücher, Filme, Gespräche, Reisen etc. Manchmal sind es simple Sätze, oder ein einzelnes Bild. Ich denke schon, dass ich eigene Erfahrungen mit dem Schreiben verarbeite. Ich hoffe aber, dass ich diese Erfahrungen oder Parallelen zu mir in verschiedenen Charakteren verstecken kann, sodass es nicht allzu offensichtlich wird. Das Thema Familie beschäftigt mich zum Beispiel immer sehr – ob bewusst oder unbewusst. Ich denke, dass hat mit meinem Adoptionshintergrund zu tun. Meine Protagonisten müssen sich meist selbst wieder eine Familie suchen, weil sie ihre eigene verloren haben oder weil es ein Bruch mit ihr gegeben hat.


Gibt es Autoren, die dir ein Vorbild sind oder dich inspirieren?

Ganz klar; Brandon Sanderson. Er inspiriert mich fachlich aber auch menschlich, denn trotz weltweitem Erfolg ist er bescheiden und fleißig geblieben.


    Wie entstand die Idee zur Trilogie „Die Kriegssinfonie“?
 
Ich wollte mal etwas Großes, Episches schreiben. Die anderen von mir geschriebenen Geschichten waren bisher zentral um eine Person gestrickt gewesen. Ich habe aber immer diese vielschichtigen, epischen Erzählungen mit vielen Protagonisten und Intrigen bewundert. Ich wollte herausfinden, ob ich das auch kann. Im Grunde wusste ich einfach, dass ich einen epischen Krieg im Stil der Troja Kriege wollte und mein Protagonist ein Feldarzt sein sollte.

 
Wie bist du beim Schreiben von „Die Kriegssinfonie“ vorgegangen?
Hattest du einen von dir vorgegebenen Aufbau und diesen dann abgearbeitet,
oder haben sich die Geschichte während des Schreibens frei entwickelt?

Ich hatte einen Rahmen. Band 1 sollte der Auftakt zum Krieg sein, Band 2 der eigentliche Krieg und in Band 3 dann das große Finale. Das war das einzige was ich wusste. Ich darf mich beim Schreiben nicht allzu sehr eingrenzen oder festlegen, sonst wird mir langweilig. Die Nebengeschichten in den einzelnen Bänden, besonders in Band 1 und 2 haben sich frei und selbst während dem Schreiben entwickelt. Band 3 war da ein bisschen anders, weil ich dafür sorgen musste, dass alle Fäden wieder zusammenlaufen. Das war leider weniger „kreativ“ und deshalb auch schwieriger für mich.


Wie sind die Protagonisten entstanden?
Gab es für sie eine Vorlage oder haben sie während des Schreibens
einen freien Willen entwickelt?

Shade sollte ein Feldarzt sein. Und die Ringmitglieder habe ich mir zusammen mit einer Freundin ausgedacht. Ihren Charakter haben sie dann aber selbst entwickelt. Ich habe das Gefühl, mein intuitives Schreiben kriegt das besser hin als wenn ich einen kompletten Charakter zusammenplotte. Das kommt dann schnell künstlich und starr heraus, gerade wenn der Zeitraum der Geschichte sich über mehrere Jahre zieht.

 
Welchen deiner Charaktere würdest du gerne einmal live kennenlernen
und was würdest du am liebsten mit ihm / ihr unternehmen und erleben?

Puh, das ist eine schwierige Frage. Shade ist mir ein bisschen zu melancholisch. Ich würde jemanden treffen wollen, der ein bisschen Energie hat. Simbron, wäre sicher cool. Sie könnte mir Reiten beibringen. Dabei hätten wir sicher ein Gaudi.


Was war bei der Trilogie „Die Kriegssinfonie“ die größte Herausforderung?

Den Überblick zu behalten. Ich wollte zwar etwas Episches kreieren, aber dass das Projekt solche immensen Ausmaße annimmt, hätte ich mir nie träumen lassen. Normalerweise mache ich mir nicht viele Notizen zu meinen Geschichten, oder bloß hie und da mal ein Gekritzel auf dem einem Fresszettel. Aber bei über 300 Charakteren, diversen Schauplätzen etc. geht das kaum mehr.
 

Wie lange hat es gedauert von der Idee bis zur fertigen Reihe?
 
Ziemlich genau 8.5 Jahre.

 
Welches ist dein Lieblingszitat oder deine Lieblingsstelle
aus Band 1 "Die Kriegssinfonie - Soldat“?

Seiner Leidenschaft muss man Opfer bringen. Meine Liebe ist die Wissenschaft. Leiber ein verätzter Tränenkanal als die Krätze weil ich an die falsche Frau geraten bin.“  - Paeon, Seite 118
(Paeon ist mein Lieblingscharakter)


Was würdest du davon halten, wenn deine Trilogie „Die Kriegssinfonie“
verfilmt werden würde?
Wie sähe deine Wunsch-Besetzung der Hauptcharaktere aus?

Naja, es müsste eine sehr gute Verfilmung sein. Für Shade hätte ich gerne Ben Barnes (man kennt ihn als Prince Kaspian) und für Maerkyn, Chris Hemsworth, General Voltan könnte von Liam Neeson gespielt werden. :)

 
Wie dürfen wir uns deinen Arbeitsplatz vorstellen?
Herrscht dort eher das „Kreative Chaos“ oder steht alles an seinem Platz
und ist perfekt durchorganisiert?

Ganz klar das kreative Chaos.


Kannst du uns schon verraten welche Projekte
für die Zukunft geplant sind?

Im Herbst/Winter kommt ein neues Buch von mir heraus. Es wird wieder beim Verlagshaus el Gato veröffentlicht und ist ein Jugendroman. Es heißt, der schwarze Kondor.
 
 
Wie wichtig sind dir Rezensionen?
Liest du sie und wie gehst du mit Kritik um?

Rezensionen sind mir sehr wichtig. Ich finde Rezensionen sind die Währung von uns Autoren. Ich nehme Kritik sehr ernst, denn ich will mich ständig verbessern. Außerdem finde ich es spannend, zu lesen, wie was Leser für eigene Gedankengänge zu meinen Geschichten und Protagonisten machen.


 
 
Gewinnspiel:
 
Zu gewinnen gibt es:
 

3 x 1 Print nach Wahl

 
Was musst du tun um in den Lostopf zu hüpfen?
 
Um am Gewinnspiel teilzunehmen, kannst du jeden Tag 1 Los sammeln
indem du die jeweilige Tagesfrage beantwortest! 

 
Gewinnspielfrage:
 
Wenn du dir die Klappentexte und das Interview mit Lucie
durchliest, welche Erwartungen hast du an die Trilogie und
warum magst du gerne eines der Bücher gewinnen? 

 
Teilnahmebedingungen:

  - ab 18 Jahren oder mit Erlaubnis des Erziehungs- / Sorgeberechtigten
- keine Barauszahlung des Gewinns
- keine Haftung und Ersatz bei Verlust auf dem Postweg
- der Rechtsweg ist ausgeschlossen
- Versand erfolgt nur innerhalb Deutschlands, Österreich und der Schweiz
- persönliche Daten werden nur für das Gewinnspiel verwendet
und an die Autorin / den Verlag weitergeleitet um euch
den Gewinn zusenden zu können
- euer Name wird im Gewinnfall auf allen teilnehmenden Blogs
öffentlich bekannt gegeben
-  Jede teilnahmeberechtigte Person darf 1x pro Tag
an dem Gewinnspiel teilnehmen.
- Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen,
Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig
und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
- Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
- Das Gewinnspiel wird nicht von Facebook unterstützt
und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
- Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von
7 Tagen nicht bei CP - Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach
und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.
- Mit der Teilnahme am Gewinnspiel gelten die Teilnahmebedingungen
als im vollem Umfang akzeptiert.
 
 
Teilnahmeschluss ist am 19.01.2017 um 23:59 Uhr!
 
 


Übersicht der teilnehmenden Blogs: 
 

13.01. -  Mein Bücherparadies - Die Kriegssinfonie - Reihe 
14.01. - Babs Leben - Magie 
15.01. - Bücherfunke - Ring der Gehorsamen 
16.01. - Buchmelodie - Krieg 
17.01. - Tausend Leben - Epos 
18.01. - Bookwormdreamers - Komplexe Familiengeschichten 
19.01. - Elchi's World of Books   (bei mir) - Lucie Müller im Gespräch 
20.01. - Gewinnspielauslosung auf allen Blogs
 

Leider sind wir heute schon am Ende unserer Blogtour angelangt,
aber ich hoffe euch hat die Tour genauso viel Spaß gemacht wie
uns und wir konnten euch die Geschichte ein klein wenig näher
bringen und haben eure Neugierde geweckt...!

 

Viel Spaß und Viel Erfolg!
wünscht euch eure Elchi

Kommentare:

  1. Meine Erwartung ist gut geschriebene Bücher mit einer interessanten Storyline und tollen Charakteren zu lesen.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    ich hoffe auf eine spannende Geschichte, die mich fesseln kann und der Beitrag hat mich auf jeden Fall neugierig gemacht :)

    LG

    AntwortenLöschen