Samstag, 4. Februar 2017

[REZENSION] "Nachtfalter - Hauchzartes Band" - Everly Sheehan


Autorin: Everly Sheehan
Originaltitel: Nachtfalter - Hauchzartes Band
Verlag:
CreateSpace Independent Publishing Platform (1. Oktober 2016)

Seitenzahl: 308
Genre: Fantasy / Romantik

e-Book: 
B01LZN953U   / 2,99 €
Taschenbuch: 
978-1539127222   / 9,99 €

Teil einer Reihe? Ja, 1. Teil
(Die Nachtfalter-Saga #1)



http://www.everlysheehan.com 


Inhaltsangabe:

Ein Mädchen, zwei Brüder, die unterschiedlicher nicht sein könnten und eine sagenumwobene Bestimmung, die fatale Folgen für die Menschheit haben könnte…

Amberly ist verwirrt, denn sie sieht seit ihrer Kindheit einen mysteriösen Nachtfalter, der für alle anderen unsichtbar zu sein scheint und tut diesen bereits als Hirngespinst ab. Denn ansonsten verlief ihr Leben bisher ganz normal. Als sie jedoch an ihrem 21. Geburtstag von einem geheimnisvollen, attraktiven, jungen Mann entführt wird, ändert sich ihr Leben schlagartig…


Meine Meinung:

„Nachtfalter – Hauchzartes Band“ von Everly Sheehan ist eine wundervolle Liebesgeschichte, die durch ein Schicksal vorherbestimmt ist und durch ihre Bestimmung mit einem Hauch Fantasy verwoben wurde. Es ist der erste Band einer Dilogie.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und sie schafft es direkt innerhalb der ersten Seiten den Leser in ihren Bann zu ziehen. Die Erzählperspektive wechselt dabei häufig zwischen den drei Hauptprotagonisten Amberly, Kreston und Devon, wobei das Hauptaugenmerk stets auf Amberly ruht.

Der Einstieg ist durch den Prolog, in dem wir die Hauptprotagonistin Amberly ein wenig besser kennen lernen, sehr schön gewählt und auch der restliche Aufbau der Geschichte hat mir sehr zugesagt. Die Idee hinter der Geschichte um die sagenumwobene Bestimmung ist hervorragend ausgearbeitet und die Bedeutung der Bindung und des Nachtfalters zieht sich wie ein roter Faden durch die gesamte Handlung hindurch. Stück für Stück tauchen wir ein in eine Welt voller Magie und tiefer Gefühle, allerdings lässt die Autorin es sich nicht nehmen uns auch die andere Seite voller Hass und Leid vor Augen zu führen. Eine gelungene Mischung aus wundervollem Liebesroman mit tiefen Emotionen, einem Hauch Fantasy und einer ordentlichen Portion Spannung, die dank einem fiesen Cliffhanger über das Ende des 1. Bandes hinausgeht.

Auch die Charaktere wurden liebevoll ausgearbeitet. Seien es die Haupt- oder die Nebencharaktere, ein jeder trägt seinen Teil zur Geschichte bei. Besonders faszinierend ist jedoch, wie gut die Charaktere sich in ihre Geschichte einfügen, bzw. wie gut die Geschichte auf ihre Charaktere abgestimmt wurde.

Dennoch kam ich nicht ganz so gut mit Amberly und Kreston klar. Devon hingegen hat mir sehr gut gefallen, denn er verkörpert den perfekten Bad Boy. Düster und geheimnisvoll, mit harter Schale und weichem Kern. Aber Kreston hingegen war mir irgendwie zu weich. Ein perfekter Gentleman, der Amberly jeden Wunsch von den Augen abliest und alles für tun würde um diesen zu erfüllen, da fehlen mir irgendwie ein paar kleine Makel, eine Ecke, die ihn doch nicht ganz so märchenhaft erscheinen lässt. Und Amberly hegt zwar ihre Zweifel, nimmt das Ganze aber doch relativ gelassen. Ansonsten ist sie doch sehr sympathisch und macht auch eine gute Entwicklung durch. Einzig ihre Art in Bezug auf Devon war mir dann doch ein wenig zu viel des Guten…


Fazit: 

 „Nachtfalter – Hauchzartes Band“ von Everly Sheehan ist eine wundervolle Liebesgeschichte mit tiefen Emotionen, einem Hauch Fantasy und einer ordentlichen Portion Spannung. Liebevoll ausgearbeitete Charaktere und ein angenehmer Schreibstil machen diese Geschichte, deren Idee sich wie ein roter Faden hindurch zieht zu einem wahren Leseerlebnis!




4 von 5 Elchen

 
Vielen lieben Dank an die Autorin Everly Sheehan und die Agentur "CP-Ideenwelt"
für das bereitgestellte Rezensionsexemplar, welches ich ihm Rahmen
einer Blogtour erhalten habe!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen