Samstag, 18. März 2017

[Blogtour - Station #7] "Entfesselt - Eyes Of Fire" - Anna May Reed

Huhu ihr Lieben,

ich heiße euch "Herzlich Willkommen!
zum siebtenTag unserer Blogtour  
"Entfesselt - Eyes Of Fire" von Anna May Reed!
 

Gestern konntet ihr bei der lieben Steffi von Mein Leben
etwas über Katastrophen lesen...

Bei mir geht es heute um die Parallelen zu Film & Fernsehen!




"Entfesselt - Eyes Of Fire" - Anna May Reed

»Ich hörte seinen Flügelschlag hoch oben am Himmel und fragte mich, ob er im selben Moment auf mich herunterblickte.« Lauren besucht das erste Mal in ihrem Leben eine Universität, die sich als spezielle Einrichtung enttarnt, denn dort besitzt jeder ganz besondere Fähigkeiten. Mit ihren rot glühenden Augen und ihrer Kraft Feuer zu entfachen sorgt sie für Aufsehen und heiße Liebesgeschichten. Schließlich muss sie sich entscheiden zwischen William, einem Hochschullehrer mit atemberaubenden schwarzen Flügeln, und Jaden, der sich teleportieren und sie an jeden Ort auf der Welt bringen kann. Zwischen hervorgerufenen Konflikten, gefährlichen Explosionen und organisierten Entführungen bleibt ihr kaum noch Zeit, sich ihrer wahren Liebe gewiss zu werden. Eine Geschichte, die bewegend und schockierend zugleich ist. Lauren ist in ihrer Machtlosigkeit gefangen und kann gegen die bevorstehenden Katastrophen kaum etwas ausrichten.
 

Verlag: bookshouse; Taschenbuch: 345 Seiten
  
   

Parallelen zu Film & Fernsehen

Wie ihr sicherlich den vorherigen Beiträgen bereits entnehmen konntet, ist die "Henry-Benett-Einrichtung" eine Art Internat für Menschen mit besonderen Fähigkeiten und besonderen Kräften. Sie besuchen Vorlesungen und Kurse ganz wie bei einer normalen Universität, nur dass die Fächer dabei eben nicht nur aus alltäglichen Fächern, wie Mathe, Englisch, Biologie und Co bestehen, sondern zudem speziell auf ihre Fähigkeiten abgestimmt sind. So gibt es Gruppenunterricht, aber auch Einzeltraining um die Kräfte auszubauen und zu erlernen die Fähigkeiten kontrolliert einsetzen zu können.

Während dem Lesen habe ich immer wieder Bilder aus diversen Filmen und Serien vor Augen gehabt, da die Formulierungen, Beschreibungen der Charaktere, ihre Eigenschaften und Fähigkeiten, als auch diverse Szenen, wie Handlungen und Beschreibungen der Orte doch starke Parallelen dazu herstellen.

So z. B. erinnert die Grundidee doch stark an X-Men. So dass bestimmte Mutationen dazu geführt haben, dass einige Menschen besondere Kräfte ausgebildet haben, wie z: B. Visionen, Telekinese oder das Feuer kontrollieren zu können. Auch sie kommen an eine besondere Einrichtung um dort im Umgang mit ihren Fähigkeiten theoretisch als auch praktisch geschult zu werden und um später als Erwachsener ein „normales“ Leben führen zu können und seine Kräfte unter Kontrolle zu haben.

Allerdings hat mich dieser Teil der Geschichte, als Lauren die „Henry-Benett-Einrichtung“ betritt und dort zum ersten Mal auf andere trifft, die besondere Fähigkeiten haben, auch an „Die Insel der besonderen Kinder“ von Ransom Riggs erinnert, sprich an Mr. Peregrine und ihr spezielles Heim, die Kinder zu schützen.

Die Beschreibungen des Schlosses ließen mich dabei sofort an eine Mischung aus „Die Schöne und das Biest“ denken, wegen der vielen verschiedenen Räumlichkeiten und der bezaubernden Einrichtung, die Lilly erschaffen hat. Aufgrund des Gartens mit den vielen Hecken und Büchen, die in kunstvolle Formen geschnitten sind aber auch an „Edward mit den Scherenhänden“.

Auch Parallelen zu „Harry Potter“ konnte ich einzelnen Szenen entnehmen. Besonders die Dozenten und ihre Art… ganz speziell jedoch die Duelle, die die Schüler gegen einander mit ihren Fähigkeiten ausfechten sollten…

Im Kapitel „Leichenfett“ als es ans Zensieren der Leiche ging, musste ich dabei an die vielen Sendungen, wie Criminal Minds, Law & Order – Special Victims Unit, Rizzolli & Isles, Navy CIS, … denken. Bei einer anderen Szene und als es um Jaydens Geschichte ging aber auch an all die Arztserien mit jungen gutaussehenden Ärzten, wie z. B. Scrubs, Emergency Room, Grey’s Anatomy, …

Wie ihr dem Bericht der lieben Andra von „Bigsi’s Welt“ entnehmen könnt, handelt sich ja auch hier wieder um eine Drecksbeziehung, welche mich doch direkt ein wenig an „Twilight“ erinnert, die arme Bella, die zwischen Edward und Jake steht. Wobei man diese Dreiecksbeziehung auch auf wohl etliche Bücher umlegen könnte, einmal der Geheimnisvolle und einmal der Draufgänger… ach ja…

Und dann wäre da noch Jadens Fähigkeit sich von einer Sekunde zur nächsten an einen fremden Ort zu teleportieren, ganz wie in dem Film "Jumper".

Da ich euch hier jetzt aber nicht voll texten möchte mit Mutmaßung, wo ich einen Bezug zu herstellen könnte und was wie wo als Vorlage gedient haben könnte, belasse ich es hierbei und sage nur, dass es einige Parallelen mit Marvel Filmen gibt!
 
 


Gewinnspiel:

Zu gewinnen gibt es:
  

 
 
Was musst du tun um in den Lostopf zu hüpfen?

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, kannst du jeden Tag 1 Los sammeln
indem du die jeweilige Tagesfrage beantwortest! 
 

Gewinnspielfrage:

Welche Helden aus Comic, Film und Fernsehen
hast du am liebsten? Welche besonderen Fähigkeiten besitzen diese?    


Teilnahmebedingungen:

  - ab 18 Jahren oder mit Erlaubnis des Erziehungs- / Sorgeberechtigten
- keine Barauszahlung des Gewinns
- keine Haftung und Ersatz bei Verlust auf dem Postweg
- der Rechtsweg ist ausgeschlossen
- Versand erfolgt nur innerhalb Deutschlands, Österreich und der Schweiz
- persönliche Daten werden nur für das Gewinnspiel verwendet
und an die Autorin / den Verlag weitergeleitet um euch
den Gewinn zusenden zu können
- euer Name wird im Gewinnfall auf allen teilnehmenden Blogs
öffentlich bekannt gegeben
-  Jede teilnahmeberechtigte Person darf 1x pro Tag
an dem Gewinnspiel teilnehmen.
- Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen,
Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig
und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
- Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
- Das Gewinnspiel wird nicht von Facebook unterstützt
und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
- Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von
7 Tagen nicht bei CP - Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach
und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.
- Mit der Teilnahme am Gewinnspiel gelten die Teilnahmebedingungen
als im vollen Umfang akzeptiert.
 
 
 
Teilnahmeschluss ist am 18.03.2017 um 23:59 Uhr!



Übersicht der teilnehmenden Blogs: 
  

12.03. - Allround-Mom - Entfesselt: Eyes of Fire - Anna May Read
13.03. - Bigsi's Welt - Dreiecksbeziehung zwischen Lauren, William und Jaden
14.03. - Bookwormdreamers - Der Umgang mit speziellen Kräften
15.03. - Booklady - Vorstellung der verschiedenen Wesen
16.03. - Fräulein M liebt Bücher - Gesellschaftliche Ausgrenzung
17.03. - Tausend Leben - Katastrophen
18.03. - Elchi's World of Books   (bei mir) - Parallelen zu Film & Fernsehen
19.03. - Gewinnerbekanntgabe auf allen Blogs
 
 
Leider sind wir heute schon am Ende unserer Blogtour angelangt,
aber ich hoffe euch hat die Tour genauso viel Spaß gemacht wie
uns und wir konnten euch die Geschichte ein klein wenig näher
bringen und haben eure Neugierde geweckt...!


Viel Spaß und viel Erfolg!
wünscht euch eure Elchi

Kommentare:

  1. Huhu!

    Ich habe bei der Geschichte auch direkt an X-Men gedacht. :-) Und da mochte ich immer Rogue am liebsten - ihre Fähigkeit ist jedoch eher tragisch, denn wenn sie die Haut eines anderen Menschen berührt, stiehlt sie ihm nicht nur die Fähigkeiten, sondern auch die Lebenskraft, und es passiert ihr mehr als einmal, dass aus Versehen jemanden umbringt. Außerdem macht sie das natürlich auch sehr einsam, da eine Liebesbeziehung doch ziemlich schwierig ist.

    Ich habe früher sehr viele Comics gelesen, und einer meiner Lieblinge war "Impulse", ein hyperaktiver Teenager, der mit dem Flash verwandt ist und auch die gleichen Fähigkeiten hat, also superschnell ist. Er heißt "Impulse", weil er alles aus dem ersten Impulse heraus macht - er denkt nicht nach, er springt in jede Situation immer ungebremst rein, und das bringt ihn natürlich mehr als einmal in Schwierigkeiten und treibt seinen Vormund Max Mercury, der auch ein "Speedster" ist, in den Wahnsinn. Er ist später auch in anderen Comic-Serien vorgekommen, aber ich mochte immer die Comics am Liebsten, die auch unter dem Titel "Impulse" erschienen und in denen es nur um ihn ging.

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
  2. Da fällt mir als aller erstes Harry Potter ein.
    Vielen lieben Dank für deinen tollen Beitrag.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe die Fantastic Four. Sie alle haben unterschiedliche Kräfte (unsichtbar machen, fliegen und Feuer fangen, stark wie ein Stein; xo sieht er auch aus und dehnbare/elastische Körperteile) und hamonieren sehr gut als Team. Ich finde sie immer wieder faszinierend.
    LG Stefanie

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    ich mag Harry Potter sehr gerne und finde vor allem seine Zauberkräfte toll :)

    LG

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    also ich mag Iron Man und Thor aus gleichnamigen Filmen und The Avangers sehr gerne. An Iron Man begeistert mich die Technik, die in dem Anzug steckt und Thor ist eben Thor. 😊😁
    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen

Dein Kommentar wird nach Überprüfung freigeschaltet!

Your comment will be released after verification!