Dienstag, 12. September 2017

[Blogtour - Station #2] "Magica" - Saskia Stanner



Huhu ihr Lieben,

ich heiße euch "Herzlich Willkommen!" 
zum zweiten Tag unserer Blogtour  
"Magica" von Saskia Stanner!

  
Die liebe  Klaudia von "HerzDeinBuch"
hat euch gestern die beiden Bücher
vorgestellt...

Und bei mir könnt ihr heute ein kleines Interview
mit Saskia zu ihren Büchern lesen!




"Magica - Quelle der Macht" - #1 - Saskia Stanner

März 1645: Den neuen Lord in einer Vision zu sehen, wäre für eine Hexe wie Kristy ganz normal. Wenn diese ihn jedoch vierhundert Jahre in der Zukunft zeigt, stellt sich die Frage nach ihrem Sinn.

Auf der Suche nach Antworten kommt Kristy dem Lord Jonathan of Devon immer näher. Schnell wird ihr bewusst, dass sie sich eigentlich von ihm fernhalten sollte, statt Gefühle für ihn zu entwickeln.
 
Dann aber wird ein Hexenjäger auf sie aufmerksam und Kristy muss sich entscheiden: Wird sie dem Jäger selbst gegenübertreten oder sich von Jonathan schützen lassen – denn schließlich ist er das gefährlichste Wesen ihrer Zeit?





"Magica - Delta der Macht" -#2 - Saskia Stanner

Juni 2015: Obwohl Ally eigentlich kein Interesse daran hat, ein übernatürliches Wesen zu werden, begleitet sie ihre beste Freundin zu einem Vampir-Informationstreffen. Dort trifft sie auf den Vampir Jonathan Westlake und hat sofort das Gefühl, ihn zu kennen. Dabei ist sie ihm noch nie begegnet.

Als wäre das noch nicht genug, zeigen sich wenige Tage später Allys enorme Hexenkräfte. Sie ist die Wiedergeburt der Quelle der Macht und muss sich nun nicht nur mit Kristys Kräften, sondern auch mit ihren Erinnerungen und Gefühlen auseinandersetzen. Dabei verschwimmen die Grenzen zu ihren eigenen Empfindungen immer weiter.

Ally muss sich fragen, wer Jonathan nun wirklich liebt – sie selbst oder doch bloß Kristy? Doch die Zeit wird knapp, denn Jonathan ist nicht die einzige unsterbliche Gestalt, die sich seit Kristys Tod nicht verändert hat …




Saskia Stanner



(Bildquelle: http://eisermann-verlag.de/dt_team/saskia-stanner/) 

Saskia Stanner wurde 1996 in der Nähe von München geboren. Schon seit sie lesen kann ist sie eine riesige Leseratte und so war es nur eine Frage der Zeit, bis sie nicht mehr auf den nächsten Teil ihrer Lieblingsbuchreihe warten wollte, sondern stattdessen selbst eine kleine Fortsetzung schrieb. Als sie dann durch Zufall die Internetseite Wattpad entdeckte, begann sie dort ihre eigenen Geschichten einem größeren Publikum kostenlos zur Verfügung zu stellen. Dieses Publikum brachte einen neuen Drang in ihr Schreiben,sodass es sich in ihrem Alltag festsetzte.

Facebook-Seite der Autorin: https://www.facebook.com/SaskiSta1/
 


Interview mit Saskia Stanner

Ab wann war dir bewusst, dass du Autorin werden wolltest?
Was hat dich dazu bewegt?

So wirklich gab es keinen Punkt, an dem ich gesagt habe, ich will Autorin werden. Ich habe anfangs meine Ideen auf Wattpad hochgeladen, weil ich dort die Rückmeldung mochte, mir aber sicher war, dass ich mit 16/17 noch nicht gut genug für einen Verlag war. Erst mit Magica hatte ich dann das Gefühl, dass es vielleicht klappen könnte, was ja dann auch so war.


Gibt es in deinen Büchern Parallelen zu eigenen Erfahrungen,
die dich dazu inspiriert haben?
Bzw. woher nimmst du deine Inspiration?

Also bei der Magica-Dilogie ist es nicht so extrem, aber in meinem Romance-Buch, das nächstes Jahr erscheint, gibt es einige Momente, bei denen ich mich an meinem Schulalltag orientiert habe.
Allgemein nehme ich meine Inspiration aus verschiedenen kleinen Situationen oder "Was wäre wenn-Gedanken", mit denen ich dann so lange spiele, bis ich mit der Idee zufrieden bin.


Gibt es Autoren, die dir ein Vorbild sind oder dich inspirieren?

Ich muss ehrlich zugeben, dass das J.K. Rowling und J.R.R. Tolkien sind. Beide haben unglaubliche Welten erschaffen und vor allem bei Tolkien kann ich da nur den Hut ziehen. Das würde ich gerne auch können und deswegen sind sie meine Vorbilder.


Wieso hast du dich für einen Fantasy-Roman entschieden?
Und warum ausgerechnet das Thema „Hexen“ und „Hexenjagd“? 
Was fasziniert dich daran?

Für Fantasy habe ich mich entschieden, weil ich selbst am liebsten Fantasybücher lese. „Hexen“ sind dabei eines meiner Lieblingswesen, weil man da so viele Möglichkeiten hat, wie die Zauberkräfte benutzt werden können. „Hexenjagd“ kam dann eher zufällig hinzu, weil ich mir überlegt habe, was denn wäre, wenn auch wirklich Hexen in Gefahr gewesen wären.


 Wie entstand die Idee zur „Magica-Dilogie“?

Lustigerweise hatte ich zuerst die Idee zu Magica 2, aber das war mir zu Standard und deswegen habe ich noch Teil 1 dazu erschaffen. Ich wollte nicht nur Allys Geschichte, sondern auch Kristys erzählen.


Wie bist du beim Schreiben von „Magica“ vorgegangen?
Hattest du einen von dir vorgegebenen Aufbau und diesen dann abgearbeitet,
oder hat sich die Geschichte während des Schreibens frei entwickelt?

Ich unterteile die Entstehung von „Magica“ gerne in zwei Zeitschienen. Die erste Zeitschiene ist die komplett planlose, als „Magica“ noch „Dangerous Love“ hieß und ich mir keine Gedanken um die Zeit oder die Gegebenheiten machte. Als ich das dann geändert habe, kam der neue Titel hinzu, die zwei weiteren Sichten und die zwangen mich auch dazu, ein bisschen zu planen. Ich wollte, dass die Sichten sich regelmäßig abwechseln und dafür habe ich dann einen Kapitelplan erstellt, in dem ich immer ungefähr festgehalten habe, was in einem Kapitel passieren sollte. Trotzdem hatten meine Charaktere noch genug Freiraum zur eigenen Entwicklung.


Wie sind die Protagonisten entstanden?
Gab es für sie eine Vorlage oder haben sie während des Schreibens
einen freien Willen entwickelt?

Jonathan ist von einem Charakter aus der Reihe „Jungs zum Anbeißen“ inspiriert. Bei Kristy habe ich mich an dieses Hexenvorurteil gehalten, dass alle Hexen rote Haare besitzen. Was das freien Willen entwickeln angeht, scheitere ich jedes Mal kläglich daran, meine Protagonisten zu kontrollieren. Sie haben irgendwann immer eine eigene Meinung, die ich aber immer noch in meine Planung miteinbeziehe, um schlussendlich nicht alles umplanen zu müssen.


Welchen deiner Charaktere würdest du gerne einmal live kennenlernen
und was würdest du am liebsten mit ihm / ihr unternehmen und erleben?

Oh Gott, das ist eine schwierige Frage. Ich glaube, ich würde gerne Timmie live kennenlernen, weil er immer mein geheimer Liebling war. Wahrscheinlich würde ich ihn in irgendeinen Abenteuerspielplatz mitnehmen, weil er das aus seiner Zeit nicht kennt und sicher riesig Spaß hätte.


Was war bei der "Magica-Dilogie“ die größte Herausforderung?

Das 17. Jahrhundert. Beim Schreiben von Teil 1 musste ich jedes Mal darüber nachdenken, ob man das so Schreiben kann. Hätten sie es damals so formuliert oder hätte man das damals getan? Die Frage war die ganze Zeit in meinem Kopf mit dabei, was ein bisschen die Freiheit einschränkte.


Wie lange hat es gedauert von der Idee bis zur fertigen Reihe?

Die Idee hatte ich zum ersten Mal, als ich 15 oder so war. Das heißt also, dass es etwa fünf Jahre gedauert hat, bis ich die Reihe fertig geschrieben hatte.


Welches ist dein Lieblingszitat oder deine Lieblingsstelle
aus Band 1 "Magica - Quelle der Macht“?

Das ist eine schwierige Frage, aber ich denke, es ist die Szene auf der Lichtung, weil ich da so schön romantisch sein konnte.


Was würdest du davon halten, wenn die „Magica-Dilogie“
verfilmt werden würde?
Wie sähe deine Wunsch-Besetzung der Hauptcharaktere aus?

Ich würde mir gewisse Rechte einräumen, vor allem, weil ich ja selbst schon mal beim Film gearbeitet habe, damit die Dilogie wirklich so verfilmt wird, wie ich sie geschrieben habe. Ich würde nicht wollen, dass meine Leser enttäuscht sind. Das habe ich schon zu oft bei Literaturverfilmungen miterlebt.
 
Meine Wunschbesetzung wäre Elena Satine als Kristy, Andrew Garfield als Jonathan und Malese Jow als Ally.


Wie dürfen wir uns deinen Arbeitsplatz vorstellen?
Herrscht dort eher das „Kreative Chaos“ oder steht alles an seinem Platz
und ist perfekt durchorganisiert?

Eindeutig „Kreatives Chaos“. Auf meinem Schreibtisch ist der einzige freie Platz die Stelle für den Laptop. Ansonsten stapeln sich darauf Blätter und andere Sachen, die ich für die Uni brauche.


Kannst du uns schon verraten welche Projekte
für die Zukunft geplant sind?

Also im nächsten Frühjahr erscheint mein Romance-Buch „Immersion – Die letzte Erbin (AT)“ beim Eisermann Verlag. Gerade schreibe ich an einer Adaption der Artus-Saga an die Moderne, für die sich auch schon ein Verlag interessiert, aber mehr kann ich dazu noch nicht sagen.


Wie wichtig sind dir Rezensionen?
Liest du sie und wie gehst du mit Kritik um?

Rezensionen sind mir sehr wichtig. Ich habe auf meinem Handy im Chrome-Browser die Amazon-Seiten von Magica 1 und 2 gespeichert und aktualisiere da in regelmäßigen Abständen, ob neue Rezensionen hinzugefügt wurden, die ich dann natürlich lese. Kritik tut im ersten Moment weh und anfangs habe ich mich dann auch selbst hinterfragt, aber ich versuche mich dann irgendwie abzulenken und das Gute darin zu sehen.
 



Gewinnspiel:

Zu gewinnen gibt es:

  
1. Preis: Magica 1 und 2 als ebook
2. Preis: Ein ebook nach Wahl (entweder Magica 1 oder 2)
3. Preis: Goodiepaket


Was musst du tun um in den Lostopf zu hüpfen?


Um am Gewinnspiel teilzunehmen, kannst du jeden Tag 1 Los sammeln
indem du die jeweilige Tagesfrage beantwortest! 
 

Gewinnspielfrage:

Was sind deine liebsten Hexengeschichten und
warum möchtest du "Magica" gerne lesen ?    


Teilnahmebedingungen:

 - ab 18 Jahren oder mit Erlaubnis des Erziehungs- / Sorgeberechtigten
- keine Barauszahlung des Gewinns
- keine Haftung und Ersatz bei Verlust auf dem Postweg
- der Rechtsweg ist ausgeschlossen
- Versand erfolgt nur innerhalb Deutschlands, Österreich und der Schweiz
- persönliche Daten werden nur für das Gewinnspiel verwendet
und an die Autorin / den Verlag weitergeleitet um euch
den Gewinn zusenden zu können
- euer Name wird im Gewinnfall auf allen teilnehmenden Blogs
öffentlich bekannt gegeben
-  Jede teilnahmeberechtigte Person darf 1x pro Tag
an dem Gewinnspiel teilnehmen.
- Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen,
Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig
und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
- Das Gewinnspiel wird von der Autorin Saskia Stanner organisiert.
- Das Gewinnspiel wird nicht von Facebook unterstützt
und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
- Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von
7 Tagen nicht bei der Autorin Saskia Stanner melden, rückt ein neuer Gewinner nach
und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.
- Mit der Teilnahme am Gewinnspiel gelten die Teilnahmebedingungen
als im vollen Umfang akzeptiert.

Teilnahmeschluss ist am 16.09.2017 um 23:59 Uhr!
 



Übersicht der teilnehmenden Blogs: 



11.09. - Buchvorstellung -
HerzDeinBuch
12.09. - Interview mit der Autorin - Elchi's World of Books & Crafts   (bei mir)
13.09. - Kristy & Ally -
Book"TEA"ser
14.09. - Die Welt und ihre Wesen -
Jay's Mixtape
15.09. - Hexenjagd -
The Librarian And Her Books
16.09. - Wiedergeburt -
Anni-chans fantastische Welt der Bücher
17.09. - Gewinnspielauslosung




Bereits morgen geht es bei der lieben Rebecca
von Book"TEA"ser mit Kristy & Ally weiter!

Also schaut doch wieder vorbei!




Viel Spaß!
wünscht euch eure Elchi

Kommentare:

  1. Hallo und guten Tag,

    mit meinen Kids habe ich mir früher immer Bibi Blocksberg angehört.

    Heute darf es ruhig etwas härter und spannender zugehen, deshalb würde ich sehr gerne Magica lesen wollen.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin,

      hihi ja Bibi Blocksberg habe ich als Kind auch gerne gehört, aber ich habe auch die kleine Hexe geliebt!

      Grüßle Elchi

      Löschen
  2. Hallöchen ��
    Ich lese sehr viele Fantasy-Bücher und da gibt es so viele Magische Fähigkeiten, ob das dann immer gleich Hexen sind ?
    Mein Buch schlecht hin war Harry Potter, damit habe ich die Fantasy-Welt für mich entdeckt.
    Ich möchte das Nuch gern lesen weil ich Fantasy liebe und es sehr spannend und toll klingt
    Lg Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Manu,
      mmh, da hast du Recht, es sei dahingestellt ob jeder der magische Fähigkeiten besitzt gleich eine Hexe ist, aber magische Fahigkeiten sind doch einfach total klasse, oder?

      Ich liebe Bücher mit Magie und kleinen Zaubern! ;)

      Ganz liebe Grüße
      Elchi

      Löschen
  3. Besondere Favoriten habe ich in dem Sinne nicht, aber ich lese wahnsinnig gerne gut geschriebene Bücher.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Daniela,
      keine Geschichte dabei, die dir dennoch irgendwie spontan einfällt und in guter Erinnerung geblieben ist? Muss ja kein Favorit sein...
      Aber japp, wer von uns liebt nicht gut geschriebene Bücher?! *zwinker*

      Grüßle Elchi

      Löschen
  4. Ich habe schon immer gerne Bücher mit Hexen gelesen. Den 1. Teil kenne ich bereits und würde gerne den 2. Teil auch lesen

    LG Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Astrid,
      ja, Hexengeschichten sind einfach klasse! :)

      Grüßle Elchi

      Löschen
  5. Hallo Elchi,

    vielen Dank für das tolle Interview :-)

    Im Moment lese ich gerade 'Bin hexen' von Liane Mars.
    Hexe Prim ist so lustig. Musste schon mehrmals sehr lachen. Sie ist einfach genial! ;-)
    Ist gerade meine Lieblingshexengeschichte.

    Ich würde 'Magica' gerne lesen, da ich noch nicht viele Hexengeschichten kenne und mich die Klappentexte echt neugierig gemacht haben. Besonders Teil 1, da ich total auf Lords stehe ;-)

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Anna,
      ah, ich warte schon sehnsüchtig auf mein signiertes Print von "Bin hexen"! :) Aber bin schon mega gespannt...

      Ganz liebe Grüße
      Elchi

      Löschen
  6. Hallo,

    ich lese sehr gern Geschichte mit Hexen, daher interessiert mich "Magica" auch sehr.
    Eins meiner ersten Hexengeschichten war wohl "Die kleine Hexe" und "Zwei wilde kleine Hexen" von Cornelia Funke fand ich auch toll.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      ja,"Die kleine Hexe" habe ich als Kind auch total geliebt!

      Grüßle Elchi

      Löschen