REZENSIONSEXEMPLAR "Der Tintenschnüffler und die Weltenweber" von Iris Deitermann

Elchi | Dienstag, 11. Dezember 2012 |
"Der Tintenschüffler und die Weltenweber" von Iris Deitermann

Meinen herzlichen Dank geht an die Autorin Iris Deitermann und den Sperling Verlag für die Bereitstellung dieses schnuffigen Buches!

Allein die Leseprobe hat mich so verzückt, dass ich unbedingt wissen muss, wie es mit diesem kleinen blauen Kerlchen, dem Tintenschnüffler weiter geht - er ist aber doch auch total goldig, findet ihr nicht?!?

Nochmals vielen lieben Dank- auch für die liebe Signatur und das süsse Bild mit Signatur, freue mich schon sehr aufs Lesen...



Hier schonmal die Infos zu diesem tollen Kinder-Fantasy-Buch:

Blog der Autorin: http://www.iris-deitermann.blogspot.de/
Facebook-Seite der Autorin: https://www.facebook.com/deitermanniris
Homepage des Verlages: http://www.sperling-verlag.de/




Autorin: Iris Deitermann
Broschiert: 220 Seiten; mit farbigen Illustrationen
Verlag: Sperling Verlag (1. Auflage 20. November 2012)
Genre: Kinder-Fantasy-Roman
Sprache: Deutsch
Originaltitel: Der Tintenschnüffler und die Weltenweber
vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 - 11 Jahre
ISBN-10: 3942104172
ISBN-13: 978-3942104173
Preis: 12,80 €

Teil einer Reihe? Ja, 1. Teil einer Reihe

http://www.sperling-verlag.de/






Inhaltsangabe: (Quelle: Klappentext)

Mit allem haben die vier Freunde Tabea, Katie, Simon und Michael gerechnet, nur nicht mit einem winzigen blauen Wesen namens Tintonius. eben noch auf einem Campingausflug, befinden sie sich plötzlich mitten in Welwenia, dem Reich der Weltenweber, die vor einem scheinbar unlösbaren Problem stehen und dringend ihre Hilfe benötigen. Zusammen mit Tintonius brechen die vier zu einer abenteuerlichen Reise auf, die sie quer durch das wundersame Land führt. Schnell finden sie heraus, dass viel mehr hinter all den Dingen steckt, die sie täglich in ihrer Umwelt sehen und erleben. Erst durch ihre neuen Freunde erfahren sie, wohin die Pusteblumensamen fliegen, wer sich um die Bäume kümmert, warum Kornblumen eigentlich blau sind und wieso immer ihre Socken verschwinden.

"Ein wunderbares Abenteuer, lehrreich und amüsant zugleich, über die Wahrnehmung unserer Umwelt, über Freundschaft, Hilfsbereitschaft, Anderstartigkeit und über Toleranz."




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen