Waiting on Wednesday #1 2015

Elchi | Mittwoch, 28. Januar 2015 | 2 Kommentare
Waiting on Wednesday ist ein wöchentliches Event, welches von Breaking the Spine gehostet wird.
Dabei wird immer ein Buch vorgestellt, welches demnächst erscheinen wird und man schon sehnsüchtig erwartet.

 
 
"Die Buchspringer" - Mechthild Gläser
 
Während des Sommerurlaubs auf einer vergessenen Shetlandinsel erfährt Amy, dass sie als Mitglied der Familie Lennox of Stormsay über die Fähigkeit verfügt, in Bücher zu reisen und dort Einfluss auf die Geschichten zu nehmen. Schnell findet Amy Freunde in der Buchwelt: Schir Khan, der Tiger aus dem Dschungelbuch, hat stets wertvolle Ratschläge für sie, während Goethes Werther zwar seinen Liebeskummer in tintenhaltigen Cocktails ertränkt, Amy aber auch ein treuer Freund ist, seit sie ihn vor den Annäherungsversuchen der Hexen aus Macbeth gerettet hat. Lediglich die Idee, Oliver Twist Kaugummi zu schenken, war nicht die beste …

Doch bald merkt Amy, dass die Buchwelt nicht so friedlich ist, wie sie zunächst scheint. Erst verschwindet Geld aus den Schatzkammern von Ali Baba, dann verletzt sich Elizabeth Bennet auf dem Weg zum Ball mit Mr Darcy, sodass eine der bekanntesten Liebesgeschichten der Weltliteratur im Keim erstickt wird. Für Amy ist klar: Sie muss den Störenfried stellen! Doch erst, als sich die Zwischenfälle auch auf die Realität auswirken und schließlich sogar ein Todesopfer fordern, wird Amy klar, wie ernst die Bedrohung ist. Worauf hat es der geheimnisvolle Attentäter wirklich abgesehen?

Die mit dem Seraph-Phantastikpreis ausgezeichnete Autorin Mechthild Gläser schafft in „Die Buchspringer" spannende, fantasievolle Unterhaltung mit viel Atmosphäre, einem Hauch Romantik und witzigen Wiedererkennungseffekten. Ein fesselnder Schmöker mit viel Humor!
 
 
Warum ich darauf warte?
 
Der Klappentext klingt einfach zu verlockend. Wäre es nicht auch euer Traum so manchmal in das ein oder andere Buch reisen zu können? Bücher über Bücher und wo Geschichten war werden oder Protagonisten direkt in die Welt der Bücher eintauchen können finde ich einfach fazsinierend!


voraussichtliches Erscheinungsdatum: 
16.02.2015
 


Was ist euer Waiting on Wednesday?
Worauf freut ihr euch schon besonders?

Vielleicht mögt ihr es mir ja per Kommentar mitteilen?!

Neuerscheinungen Februar 2015

Elchi | Dienstag, 27. Januar 2015 | 2 Kommentare
Huhu ihr Lieben,

die Zeit vergeht mal wieder rasend schnell und so ist der Januar fast auch schon wieder um. Dafür dauert es nun nicht mehr allzulange bis ein paar ganz tolle Bücher auf die ich mich schon sehr freue auf den Buchmarkt kommen... Also zückt die Wunschzettel, denn es sind wirklich ein paar tolle Bücher dabei *zwinker*

Viel Spaß beim Stöbern!!!

(Quellenangabe: Die jeweilige Verlagsseite bzw. Amazon)



"Die Buchspringer" - Mechthild Gläser

Während des Sommerurlaubs auf einer vergessenen Shetlandinsel erfährt Amy, dass sie als Mitglied der Familie Lennox of Stormsay über die Fähigkeit verfügt, in Bücher zu reisen und dort Einfluss auf die Geschichten zu nehmen. Schnell findet Amy Freunde in der Buchwelt: Schir Khan, der Tiger aus dem Dschungelbuch, hat stets wertvolle Ratschläge für sie, während Goethes Werther zwar seinen Liebeskummer in tintenhaltigen Cocktails ertränkt, Amy aber auch ein treuer Freund ist, seit sie ihn vor den Annäherungsversuchen der Hexen aus Macbeth gerettet hat. Lediglich die Idee, Oliver Twist Kaugummi zu schenken, war nicht die beste …

Doch bald merkt Amy, dass die Buchwelt nicht so friedlich ist, wie sie zunächst scheint. Erst verschwindet Geld aus den Schatzkammern von Ali Baba, dann verletzt sich Elizabeth Bennet auf dem Weg zum Ball mit Mr Darcy, sodass eine der bekanntesten Liebesgeschichten der Weltliteratur im Keim erstickt wird. Für Amy ist klar: Sie muss den Störenfried stellen! Doch erst, als sich die Zwischenfälle auch auf die Realität auswirken und schließlich sogar ein Todesopfer fordern, wird Amy klar, wie ernst die Bedrohung ist. Worauf hat es der geheimnisvolle Attentäter wirklich abgesehen?

Die mit dem Seraph-Phantastikpreis ausgezeichnete Autorin Mechthild Gläser schafft in „Die Buchspringer" spannende, fantasievolle Unterhaltung mit viel Atmosphäre, einem Hauch Romantik und witzigen Wiedererkennungseffekten. Ein fesselnder Schmöker mit viel Humor!


"Atlantia" - Ally Condie

Zwillinge.
Sie waren für ein gemeinsames Leben bestimmt.
Doch das Schicksal trennte sie.

Bay, du fehlst mir so sehr, flüsterte sie in die Muschel. Aus dem Inneren tönte ein rauschender Gesang und erinnerte an eine Zeit, als Wasser und Land noch zusammengehörten. Wo auch immer an der Landoberfläche ihre Schwester nun war, sie musste sie finden – auch wenn es niemandem erlaubt war, die Stadt unter der Glaskugel zu verlassen.

In einer Welt, die in Wasser- und Landbevölkerung aufgeteilt ist, werden die Zwillingsschwestern Rio und Bay durch einen Schicksalsschlag getrennt. Bay tritt ihre Reise zur Oberfläche an. Rio bleibt in Atlantia zurück. Um ihre Schwester wiederzusehen, muss sie herausfinden, warum Wasser und Land getrennt wurden und welche wunderbare und zugleich zerstörerische Gabe die Frauen der Familie verbindet.


"Reckless - Das goldene Garn" - Band 3 - Cornelia Funke

Das Schicksalsband der einzig wahren Liebe.

Baba Jagas, Kosaken, Spione und ein Zar, der zu Audienzen in Begleitung eines Bären kommt. Diesmal führt die Reise hinter dem Spiegel Fuchs und Jacob weit nach Osten. Auch Will kehrt zurück in die Welt, die ihm eine Haut aus Jade gab - auf der Spur der Dunklen Fee. Aber den Zweck der Reise bestimmt ein anderer: der Erlelf hat den Handel nicht vergessen, den Jacob im Labyrinth des Blaubarts mit ihm geschlossen hat, und er lehrt Jacob und Fuchs mehr über seinesgleichen, als sie je erfahren wollten.

Russische Märchen, goldene Türme, düstere Wälder - Cornelia Funkes Sprachzauber ist wieder entflammt. Sagenhaft erfolgreich: Die ersten beiden Bände rangierten Wochenlang unter den Top 10 der Spiegel-Bestsellerliste.


 "Herrscher der Gezeiten" - Nichola Reilly

Wer diesen Roman gelesen hat, wird das Meer mit anderen Augen sehen ...

Die Erde ist überflutet. Die letzten Überlebenden harren auf einer kleinen Insel aus, deren Ufer mit jeder Flut schmaler werden. Dass sie in dieser Welt unerwünscht ist, spürt Coe jeden Tag. So gut sie kann, erledigt sie ihre erniedrigende Arbeit und setzt sich gegen die anderen Inselbewohner zur Wehr. Heimlich schwärmt sie für den mutigen Tiam, ihren einzigen Freund.
Dann geschieht es. Der Herrscher der Insel liegt im Sterben und hinterlässt keinen Erben. Ausgerechnet Coe wird ins Schloss eingeladen und erfährt, dass die königliche Familie ein Geheimnis hütet, das alles für immer verändern kann. Gibt es einen Ausweg aus dem Albtraum, in dem sie alle leben? Coe und Tiam müssen sich beeilen, Antworten zu finden, bevor ihre Welt für immer in den Fluten versinkt ...


"Das Herz der Harpyie" - Rebekka Pax

Was passiert, wenn deine Träume plötzlich Realität sind? Und was, wenn du im Schlaf einen Fehler begehst ... wer muss die Konsequenzen dafür tragen?
Die siebzehnjährige Milena hat schon immer eine seltsame Begabung im Umgang mit Vögeln gehabt. Doch während sie tagsüber ein gewöhnliches Schülerpraktikum auf einer Vogelstation absolviert, streift sie im Schlaf als riesiger Raubvogel durch die Lüfte und sieht Menschen sterben. Immer wieder, jede Nacht. Bis sie auf den ungewöhnlich anziehenden John trifft und ihm in Vogelgestalt das Leben rettet. Ein folgenschwerer Fehler. Denn Milena ist eine Harpyie, eine Kreatur der Götter, die ihren Wünschen zu folgen hat...



 "Rain - Das tödliche Element" - Virginia Bergin

MIT DEM REGEN KOMMT DER TOD …

Atemberaubender Nervenkitzel – Der neue Bestseller aus England

Samstag, Partyabend. Ruby und ihre Freunde feiern ausgelassen bis in die Nacht. Was keiner ahnt: Es wird das letzte Mal sein. Ruby wird ihre Freunde niemals wiedersehen. Und sie wird auch Caspar zum ersten und letzten Mal geküsst haben. Denn in dieser Nacht kommt der giftige Regen, der ein tödliches Virus bringt. Die Menschheit rast ihrem Untergang entgegen. Wer nicht gleich stirbt, kämpft mit allen Mitteln ums Überleben. Freunde werden zu Feinden, Kinder zu Waisen, Nachbarn zu Gesetzesbrechern. Auch Ruby ist von einem Tag auf den anderen völlig auf sich allein gestellt. Inmitten von Tod, Chaos und Angst macht sie sich verzweifelt auf die Suche nach überlebenden Verwandten. Doch es gibt auch Hoffnung. Ruby erhält ein Lebenszeichen ihres totgeglaubten Vaters …

Für Leser von ›Die Tribute von Panem‹ und ›Der Übergang‹.


"Mystic City - Schatten der Macht" - Band 3 - Theo Lawrence

Während Arias Gefühle für Hunters besten Freund Turk stärker werden, spitzt sich die Situation in dem umkämpften New York zu. Nur mit ihren neuen mystischen Fähigkeiten kann sie eine Katastrophe verhindern. Doch sie zahlt dafür einen hohen Preis.
Weitere Produktinformationen: Schweren Herzens hat sich Aria gegen ihre große Liebe Hunter gestellt. Denn der will um jeden Preis die Ziele der Rebellen durchsetzen und schreckt auch vor Gewalt nicht mehr zurück. Während Aria sich immer stärker zu Hunters bestem Freund Turk hingezogen fühlt, wird sie mit ihren neuen mystischen Fähigkeiten zu einer Hoffnungsträgerin für das umkämpfte New York. Kann sie einen Krieg verhindern und die verfeindeten Seiten miteinander versöhnen? Doch Arias Zeit läuft gefährlich schnell ab. Denn ihre mystischen Kräfte vergiften sie mit jedem Tag ein bisschen mehr.
 "Die Stadt der besonderen Kinder" - Band 2 - Ransom Riggs
Mit Müh und Not konnten Jakob und die besonderen Kinder aus der Zeitschleife, der Insel Cairnholm, vor ihren Feinden fliehen. Nun sind sie im England der 1940er Jahre gestrandet, immer noch verfolgt und ohne Beistand von Miss Peregrine, die sich nicht mehr in ihre Menschengestalt verwandeln kann. Um Miss Peregrine zu retten, brauchen die Kinder eine andere Magierin. Gerüchteweise lebt eine in London, und so machen sie sich auf den gefährlichen Weg in die zerbombte Stadt. Dort angekommen, finden sie schließlich Miss Wren und glauben schon, gerettet zu sein. Doch ausgerechnet hier, in ihrer vermeintlichen Zuflucht, erwartet sie der größte Verrat.

"City of Heavenly Fire - Die Chroniken der Unterwelt" - Band 6 - Cassandra Claire

Jace trägt das Himmlische Feuer in sich und Sebastian verkündet den finalen Schlag gegen die irdische Welt. Um zu verhindern, dass Dämonen über die Städte herfallen, müssen Clary und Jace mit ihren Freunden in die Schattenwelt eindringen. Wird es ihnen gelingen, Sebastians finstere Pläne zu stoppen, ohne selbst Schaden zu nehmen? Als sie auf Clarys dunklen Bruder treffen, stellt er Clary vor eine schier unlösbare Aufgabe: Entweder sie kommt an seine Seite oder er vernichtet ihre Familie und Freunde, die Welt und alle Schattenjäger …
 Für die Liebe müssen Opfer gebracht werden. Der sechste Band der Chroniken der Unterwelt wartet mit einem spektakulären und unerwarteten Finale für dieses gewaltige Epos auf.


"Poison Princess - Der Herr der Ewigkeit" - Band 2 - Kresley Cole

Wen der Tod liebt, den vergisst er niemals …
Von Jack betrogen, gefangen in einer Welt des Verderbens, nimmt Evie ihre Gabe und ihr wahres Wesen an. Doch womit sich die Herrscherin nicht abfinden will, ist das grausame Spiel, das sie und die anderen Arkana verbindet. Sie findet Verbündete in ihrem Kampf, doch sie trifft auch auf ihren erbittertsten Gegner – den schönen wie geheimnisvollen Tod, den Herrn der Ewigkeit. Evie hängt immer noch an Jack, aber mit dem Tod, das spürt sie, verbindet sie eine weit in die Vergangenheit reichende Geschichte – und eine ebenso alte Schuld. Und der Tod vergisst nie …


"Selection - Die Erwählte" - Band 3 - Kiera Cass

35 perfekte Mädchen waren angetreten. Nun geht das Casting in die letzte Runde: Fünf Mädchen träumen von der Krone Illeás und einer Märchenhochzeit. America ist noch immer die Favoritin des Prinzen, doch auch ihre Jugendliebe Aspen umwirbt sie heftig. Sie zögert, denn sie liebt beide. Doch jetzt ist der Moment der Entscheidung gekommen: America hat ihr Herz vergeben, mit allen Konsequenzen. Komme, was wolle …






"Ich.Erinnere.Mich" - Band 2 - Suzanne Young

Der Schlüssel zur Freiheit liegt in ihrer Erinnerung
Sloane und James sind auf der Flucht. Ein Großteil ihrer Erinnerungen wurde gelöscht. Und das »Programm« ist nicht bereit, sie einfach davonkommen zu lassen. Um zu überleben, bleibt ihnen nur eine einzige Chance: Sie müssen das »Programm« endgültig zerstören. Doch dazu brauchen sie ihre Vergangenheit zurück. Der Schlüssel zu ihren vergessenen Erinnerungen liegt in einer Pille, von der es jedoch nur eine einzige gibt – die außerdem einen hohen Preis fordert. Können Sloane und James gemeinsam das Netz der Lügen durchbrechen? Oder wird das »Programm« sie letzten Endes einholen?


"Love Letters To The Dead" - Ava Dellaira

Eine Geschichte voller Liebe und Weisheit: Das beeindruckendste Jugendbuch des Jahres
Es beginnt mit einem Brief. Laurel soll für ihren Englischunterricht an eine verstorbene Persönlichkeit schreiben. Sie wählt Kurt Cobain, den Lieblingssänger ihrer Schwester May, die ebenfalls viel zu früh starb. Aus dem ersten Brief wird eine lange Unterhaltung mit toten Berühmtheiten wie Janis Joplin, Amy Winehouse und Heath Ledger. Denn die Toten verstehen Laurel besser als die Lebenden. Laurel erzählt ihnen von der neuen Schule, ihren neuen Freunden und Sky, ihrer großen Liebe. Doch erst, als sie die Wahrheit über sich und ihre Schwester May offenbart, findet sie den Weg zurück ins Leben und kann einen letzten Brief an May schreiben …


"Das Lied von Mond und Sonne" - Vonda N. McIntyre

Der Hof des Sonnenkönigs ist in Aufruhr: Eine Expedition hat eines jener legendären ‚Seemonster‘ gefangen, die die Meere bevölkern. Die junge Marie wird mit der Pflege der geheimnisvollen Kreatur beauftragt. Je mehr Zeit sie mit dem Geschöpf verbringt, desto stärker regt sich der Verdacht in ihr, dass sie es mit einem denkenden, fühlenden Wesen zu tun hat. Doch an einem Ort wie Versailles, der von Intrigen und Machtspielen beherrscht wird, ist es gefährlich, sich für die Wehrlosen einzusetzen …




"Nosferatu - Vom Vollmond geweckt" - Barbara J. Zister

Finnys Leben hat sich um hundertachtzig Grad gedreht. Gerade noch It-Girl an ihrer Schule, lebt sie nun abgeschottet von den Menschen, die ihr einst so viel bedeuteten. Mit dem Beginn der Nacht muss sie sich in ihrer dunklen Kellerwohnung verstecken, denn was der Mond in ihr weckt, sollte keinem begegnen. Doch als sie auf den Skaterboy Mad trifft, beginnt sie zu hoffen – auf ein Leben, eine Zukunft und die Liebe. Bis sie den »Nosferatu« begegnet...






"Das Feuermädchen" - Band 2 - Martina Fussel

Tosende Wellen, endloses Wasser, Freiheit bis zum Horizont – das ist es, was sich Shaani von Kindesbeinen an am meisten wünscht. Aber das Mädchen gehört zum Volk der Waldmenschen und darf sich dem Meer nicht mal auf Sichtweite nähern. Der junge Krieger Faro hingegen lebt ganz in seinem Element - dem Element des Wassers. Nichts interessiert ihn außer sein eigenes Volk. Bis er eines Tages Shaani erblickt. Das Mädchen mit Augen so blau wie der Ozean und Haaren so rot wie Feuer. Prompt setzt er alles daran, sie kennenzulernen. Doch es gibt einen guten Grund dafür, warum sich das »Feuermädchen« vom Wasser fernhalten sollte…




"Seth. Als die Sterne fielen" - Christine Millman

Noch 336 Stunden, dann wird der Asteroid Seth die Erde erreichen. Während die Regierung die Gefahr zu verschleiern versucht, findet die achtzehnjährige Mariam heraus, was den Menschen tatsächlich bevorsteht. Die Verwüstung ihres Planeten. Dennoch gehört ausgerechnet Mariam zu den wenigen Auserwählten, die auf eine Rettung zählen können. Trotz oder vielleicht gerade wegen der drohenden Katastrophe, wagt sie es endlich auf Chris zuzugehen, den Jungen, in den sie schon so lange verliebt ist. Aber es bleibt nicht mehr viel Zeit…






Weitere Neuerscheinungen:

Neu im Regal #1

Elchi | Sonntag, 25. Januar 2015 | Kommentieren
Huhu ihr Lieben,

dieses Jahr möchte ich euch gerne wieder teilhaben lassen an meinen Neuzugängen, da es ab und an doch ganz toll ist mal einen Blick auf das Bücherregal anderer zu werfen...

Nunja, ein Bücherregal kann ich euch nicht wirklich zeigen, da die hier aktuell kreuz und quer verteilt sind und ich erst in der neuen Wohnung ein richtiges Bücherregal bekomme, aber ich kann euch virtuell meine Neuzugänge zeigen und daran teilhaben lassen.

Dieses Jahr gab es schon ein paar ebooks, aber die lass ich jetzt einfach mal untergehen, denn die werden ja nach und nach in dne Rezensionen auftauchen. Ich beginne den Post mit einer echten Büchersendung.




Das Cover hat mich irgendwie an die Tribute von Panem erinnert, jedoch geht es in dem Buch um etwas völlig anderes...

Inhaltsangabe: (Quelle: Verlagsseite)

Action, Abenteuer und viel Humor!
In der Nacht vor seinem dreizehnten Geburtstag muss Oskari allein in die Wildnis, so verlangt es die Tradition. Bewaffnet mit Pfeil und Bogen soll er ein Tier erlegen, um seine Männlichkeit zu beweisen. Dass Oskari den Bogen kaum spannen kann, erleichtert die Sache nicht gerade. Doch dann fällt ihm der amerikanische Präsident quasi direkt vor die Füße. Er ist nur knapp einem Attentat entkommen und sieht trotz seines schicken Anzugs nicht so aus, als hätte er die Lage im Griff. Jetzt kann Oskari zeigen, was in ihm steckt.

Das Buch erscheint voraussichtlich am: 24.04.2015 

Vielen lieben Dank geht an Chicken House für das bereitgestellte Leseexemplar!


Ich bin schon sehr gespannt auf die Geschichte! Und freue mich aufs Lesen!


Und ist das nicht eine wundervolle Überraschung???
Diese tolle kleine Pralienenschachtel mit den kleinen Lesehäppchen, hat mich am Freitag erreicht.
Darin enthalten sind die 6 neuen eshorts aus dem Bittersweet-Verlag von Carlsen.


Ihr wollt mehr darüber erfahren?
Dannschaut doch mal auf der Verlagsseite vorbei!

Vielen lieben Dank für diese tolle Aktion! Zwei der Häppchen sind bereits vernascht und die weiteren folgen in den kommenden Tagen!


Wäre da auch etwas für euch dabei?

Liebe Grüße
eure Elchi

[REZENSION] "Magisterium - Der Weg ins Labyrinth" von Cassandra Clare / Holly Black

Elchi | Mittwoch, 21. Januar 2015 | 6 Kommentare
Autorinnen: Cassandra Clare / Holly Black
Gebundene Ausgabe: 336 Seiten
Verlag: one (Bastei Lübbe) (November 2014)
Genre: Jugendbuch / Fantasy
Originaltitel: Magisterium - The Iron Trial
deutscher Titel: Magisterium - Der Weg ins Labyrinth
vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
ISBN-10: 3846600040
ISBN-13: 978-3846600047
Preis: € 14,99 [D] 
Teil einer Reihe? Ja, 1. Teil
(Magisterium #1)

www.luebbe.de





Inhaltsangabe:

Der zwölfjährige Callum Hunt ist eher ein Außenseiter. Er hat ein kaputtes Bein, welches ihm stets Probleme bereitet und einen Vater, der Magier ist, jedoch der Magie seit langem abgeschworen hat und seit dem Tod seiner Frau eher zurückgezogen lebt. Sein Vater predigt stets, dass Magie etwas Böses sei, besonders als es darum geht, als Callum zur Aufnahmeprüfung des Magisteriums eingeladen wird. Callum soll alles dran setzen um durch die Prüfung durch zu fallen und nicht genommen zu werden, denn das Magisterium, die unterirdische Zauberschule sei ein dunkler und geheimnisvoller Ort, von dem man nicht mehr zurückkehren würde. Jedoch wird Callum trotz, dass er als Schlechtestes abschneidet von Master Rufus, dem mächtigsten Magier der Schule,  als Lehrling erwählt und somit gezwungen das erste Schuljahr zu absolvieren…


Meine Meinung:

„Magisterium – Der Weg ins Labyrinth“ von den Autorinnen Cassandra Clare und Holly Black ist der erste Band einer neuen  5-teiligen Fantasy-Reihe.

Bereits vor dem Lesen, habe ich oft davon gehört, dass es viele Ähnlichkeiten zu Harry Potter geben soll und an manchen Stellen kam es mir echt so vor. Dennoch muss ich sagen, dass man die beiden Zauberlehrlinge nicht miteinander vergleichen sollte, da jeder ein Individuum für sich ist und einen unterschiedlich starken Charakter aufweist.

Anfangs hatte ich leichte Startschwierigkeiten mit dem Protagonisten Callum Hunt warm zu werden.  Dies liegt wohl daran, dass er eher in sich gekehrt ist und nach außen hin ehr ein wenig schroff wirkt. Jedoch hatte er es noch nie wirklich leicht in seinem Leben.  Denn er ist der totale Außenseiter und hat stets mit seinem kaputten Bein zu kämpfen. Auch ist seine Mutter kurz nach seiner Geburt verstorben und sein Vater, ein Magier, der der Magie abgeschworen hat, lebt seit dem eher zurück gezogen. Er predigt ständig, dass Magie etwas Böses sei und Callum alles dran setzen muss um bei der Aufnahmeprüfung  fürs Magisterium, einer unterirdischen Zauberschule durch zu fallen.

Trotz, dass Callum bei der Prüfung als Schlechtester abgeschnitten hat, wird er von Master Rufus als Lehrling erwählt und ist von nun an auf sich allein gestellt. Wodurch er sich im Laufe der Handlung glaubhaft entwickelt und auch lernt wahre Freundschaften zu schließen.

Jedoch auch die anderen Charaktere sing authentisch gezeichnet und alle haben ihre Ecken und Kanten. So spielen z.B. vor allem seine beiden Freunde Aaron und Tamara ebenso eine wichtige Rolle. Tamara ist ein Mädchen, dass genau weiß, was es will. Sie wirkt zickig und arrogant, ist äußerst temperamentvoll, aber auch sie birgt so ihre Geheimnisse. Und Aaron scheint eher der gutaussehende, ruhige Typ von nebenan zu sein, der jedoch stets für seine Freunde da ist, wenn man ihn braucht.

Der Schreibstil der beiden Autorinnen ist einfach und leicht zu lesen. Sie entführen den Leser in eine von Ihnen eigens kreierte Welt voller Magie, Abenteuer und Spannung. Die bildliche Beschreibung des Settings lässt das unterirdische Höhlensystem mysteriös und fantastisch zugleich wirken. Auch die Idee, die Magie auf die vier Elemente aufzubauen und ein 5 Element, „das Chaos“ als vernichtendes Element  hinzuzufügen ist genial.

Die Spannung war deutlich zu greifen und stieg durch einige plötzliche Wendungen der Geschehnisse kontinuierlich an. Entstehende Fragen, haben sich im Verlauf der Geschichte geklärt, so dass die Handlungen stets schlüssig nachzuvollziehen waren. Besonders das Ende des Buches hat es durch eine ergreifende Wendung in sich und lässt einen mit Vorfreuden auf den zweiten Band warten!


Fazit:

„Magisterium – Der Weg ins Labyrinth“  der Autorinnen Cassandra Clare und Holly Black ist ein spannender Auftakt einer Zauberlehrlingsgeschichte mit authentischen Charakteren und einem faszinierendem Setting. Magisch, düster und geheimnisvoll! Eine absolute Leseempfehlung!





Vielen lieben Dank an Blogg dein Buch und den Bastei Lübbe Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar! 
Homepage des Verlages: https://www.luebbe.de/
Homepage von Blogg dein Buch:  http://www.bloggdeinbuch.de/


[Kurzrezension] - "Hinter den Buchstaben" von Felicitas Brandt

Elchi | Montag, 19. Januar 2015 | Kommentieren
Autorin: Felicitas Brandt
eshort: 74 Seiten
Verlag: bittersweet (Januar 2015)
Genre: Jugendbuch / Fantasy / Romantik
Alter: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-646-60127-5

Preis: € 1,49 [D] 



Inhaltsangabe: (Quelle: Verlagsseite)

Himmelsgrün – Buchgeflüster – Winterfrühling...
Faith fühlt sich nur an einem Ort wirklich wohl: in der Bibliothek. Doch plötzlich befindet sie sich in den Geschichten, die hinter den Buchstaben liegen. Und sie soll ausgerechnet den legendären (und extrem charmanten) Robin Hood retten.


Meine Meinung:

„Hinter den Buchstaben“ von Felicitas Brandt ist eines der neuen eshorts aus der Bittersweet-Reihe. Es ist eine bittersüße Kurzgeschichte, die ca. 74 Seiten umfasst.

Faith liebt Bücher über alles und kann diese sogar flüstern hören. Eines Tages, in der Bücherei geschehen Dinge von denen Faith nie zu träumen gewagt hätte… Sie findet sich inmitten der Geschichte des Buches wieder.

Die Hauptprotagonistin Faith war mir auf Anhieb sympathisch, aber auch die anderen Charaktere sind passend gezeichnet. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und leicht zu lesen und durch ihre bildliche Beschreibung, fühlt sich der Leser direkt in das Szenario reinversetzt. Die Geschichte bietet ein kurzweiliges Lesevergnügen und ein Abenteuer, das Romantikherzen höher schlagen lässt. Das Ende ist zwar irgendwie offen,  aber dennoch wirkt es abgerundet, auch wenn es vielleicht nicht so ausgeht, wie manch einer zu hoffen wagt. 

Dennoch hat mir irgendetwas gefehlt und die Geschichte hätte trotz der Kürze ein wenig mehr Spannung vertragen können. Die Übergänge waren mir persönlich ein wenig zu rasant.


Fazit:

Eine Geschichte für ein kurzweiliges Leseabenteuer, die einen in eine andere Welt und eine andere Zeit versetzt! Für Zwischendurch sehr zu empfehlen!



[REZENSION] "Taghelle Nacht" von Valentina Kramer

Elchi | Samstag, 17. Januar 2015 | 2 Kommentare
Autorin: Valentina Kramer
Taschenbuch: 292 Seiten
Verlag: Books on Demand /THG Verlag (November 2014)
Genre: Jugendbuch / Fantasy
ISBN-10: 3738606718
ISBN-13: 978-3738606713
Preis: € 9,99 [D]
Teil einer Reihe? Ja, 1. Teil



 




Inhaltsangabe:

Die siebzehnjährige Lisa ist Geisterjägerin und hat sich bei ihrem letzten Auftrag überschätzt. Das Nachtwesen war eine Nummer zu groß für sie und hat sie mit einem magischen Fluch belegt, der sie selbst in den kommenden Tagen zu einem Nachtwesen wandeln soll. Ihr bleiben nur wenige Tage um denjenigen zu finden, der ihr diesen Fluch auferlegt hat und ihn dazu zu bringen, diesen rückgängig zu machen. Also begibt sie sich gemeinsam mit ihrem Team auf Mission. Ihre Suche beginnt in dem Nachtclub „Mitternacht“, einem Treffpunkt der Nachtwesen. Dort trifft Lisa auf Elias, der ihr widerwillig bereit zu sein scheint ihr zu helfen…


Meine Meinung:

„Taghelle Nacht“ von Valentina Kramer ist ein Fantasy-Roman aus deutscher Hand und der erste Teil einer Reihe. 

Die Aussage des Klappentextes, dass eine Geisterjägerin durch einen magischen Fluch selbst zum Nachtwesen werden soll, klang äußerst vielversprechend. Allerdings konnte der Roman meine Erwartungen nur unzureichend erfüllen.

Der Anfang der Geschichte ist eher ein wenig lahm vor sich hingedümpelt. Zwar ist hier und da etwas passiert und es hat sich kurzfristig Spannung aufgebaut, diese ist im nächsten Moment aber eher wieder abgeflacht. Erst ab Beginn des ersten Drittels konnte man sagen, dass die Geschichte anfängt interessant zu werden und die Geschehnisse nach und nach ihren Lauf nehmen. Als sich das Spannungslevel dann relativ durchweg gehalten hat und man endlich dachte weiteren Geheimnissen auf die Spur zu kommen, war schwuppdiwupp das Buch auch schon zu Ende. Und wie sollte es anders sein – natürlich endet es in einem fiesen Cliffhanger, der einen mit der Frage quält wie es mit Lisa weitergeht und ob Elias wirklich gute Absichten verfolgt oder ob er nicht doch irgendwie mit der Situation zu tun hat.

Zu den Charakteren kann ich nur so viel sagen, dass ich mit der Hauptprotagonistin Lisa nicht sonderlich warm wurde. Meiner Meinung nach ist sie ziemlich eigen und tut immer nur so stark, wobei ich mich hier frage, ob dies nicht manchmal einfach nur Naivität ist. Auch konnte ich manche ihrer Handlungen nicht ganz nachvollziehen und sie könnte ein wenig mehr Tiefgang und Gefühl vertragen.  Besonders wenn es um Gefühle geht, scheint sie immer ganz schnell abzuschweifen um diese ja nicht zulassen zu müssen. Über ihre Fähigkeiten als Geisterjägerin kann ich auch nicht großartig urteilen, da sie sich ja gleich zu Beginn der Geschichte mit ihren Fähigkeiten überschätzt hat und alles auf eigene Faust klären will.

Viel besser hat mir dagegen Elias, der Nachtgeist gefallen. Er wirkt nicht nur geheimnisvoll sondern scheint zudem auch noch ein Geheimnis zu hüten. Auch wäre er der perfekte Mann, wäre er nicht ein Nachtgeist. Denn er ist charmant, sieht super gut aus und ist nicht auf den Mund gefallen. Allerdings weiß man auch hier noch nicht, ob er zu den Guten oder zu den Bösen gehört und ob er nicht doch ein falsches Spiel spielt. Es wäre schön noch mehr über diesen Typen zu erfahren.

Zu den Nebencharakteren kann ich nur sagen, sie sind soweit gut ausgearbeitet und spielen wirklich nur eine Nebenrolle, die hier und da ihren Teil zur Geschichte beitragen.

Zum Schreibstil der jungen Autorin gibt es nicht sonderlich viel zu sagen. Die Geschichte lässt sich leicht und flüssig lesen und  ist der aktuellen Jugendsprache angepasst. Nur leider muss ich mich doch wundern, dass trotz eines Lektorates so unendlich viele Fehler in Form von Tippfehlern, stilistischen Fehlern oder einfach nur in Form von Sätzen, bei denen ein Wort fehlte, vorhanden waren. Dies ist mir beim Lesen leider sehr unangenehm aufgefallen und hat meine Leselust ein wenig gemindert. Daher doch auch hier einen Punkt Abzug. Dies sollte vor einer Neuauflage auf alle Fälle kontrolliert werden.

Allen in allem hat mir die Geschichte gut gefallen, jedoch bin ich mir sicher, dass  das vorhandene Potenzial nicht vollständig genutzt wurde und es bleibt noch Luft nach oben. Zumindest würde ich mir eine strukturiertere Handlung mit einem höheren Spannungslevel für den Folgeband wünschen.


Fazit:

„Taghelle Nacht“ von Valentina Kramer ist ein Fantasy-Roman über eine durch einen Fluch infizierte Geisterjägerin, die darum kämmt nicht selbst zu einem Nachtwesen zu werden. Von der Grundidee großartig, aber nicht voll ausgeschöpften Potenzial und noch Luft nach oben. Auch tät dem Buch ein klein wenig mehr Spannung und ein wenig mehr Tiefgang ganz gut.

Wie gesagt leider muss ich nochmal einen Punkt für die übermäßig vielen Fehler abziehen, da die echt unangenehm aufgefallen sind und meine Leselust ein wenig verärgert haben. Sonst wären es 3 Elche, so jedoch leider nur 2 Elche.



Liebe Valentina, vielen lieben Dank für das bereitgestellte Rezensionsexemplar!