Drachennächte - Erotische Geschichten aus der Drachenhöhle

Elchi | Donnerstag, 17. November 2016 |
Huhu ihr Lieben,

einige von euch haben es ja bereits mitbekommen,
andere vielleicht noch nicht, daher möchte ich hier einfach
nochmal kurz und schnell drauf aufmerksam machen...


Der Drachenmond Verlag ist ja bekannt für seine unglaublich
berührenden, faszinierenden und fantasievollen Geschichten,
in denen uns die Drachen (Autoren) in fremde Welten abtauchen
lassen und auf unglaubliche Reisen mitnehmen. Nun ist durch
ein eher allgemeines Buchplaudergeplänkel eine neue spontane
Idee herangewachsen und eine neue Sparte in der Drachenwelt
wurde erschaffen - die Drachennächte!

Die Drachennächte sind erotische Geschichten mit einem besonderem Merkmal!
Es handelt sich dabei eher um Kurzgeschichten, die mal mehr mal weniger
lang sind, es ziemlich heiß hergeht und in denen immer an irgendeiner Stelle ein
Drache drinne vorkommen muss!

Die Drachennächte sollen soweit immer Donnerstags erscheinen und schonmal
das Wochenende einläuten! *zwinker* Welcher Autor sich jedoch hinter dem
jeweiligen Pseudonym verbirgt (bei denen das Schmunzeln einem bereits ins
Gesicht geschrieben steht), bleibt streng geheim...!

Also wer bereits Drachenmond-Fan ist und zudem noch auf erotisch angehauchte
Geschichten steht, sollte sich diese kleinen Appetizer nicht entgehen lassen!




"Drachennächte: Fire & Dragon" - Fee Latio

Eigentlich ist Fires Mission in der Menschenwelt ganz klar: Den Grund für das Aussterben der Drachen zu finden. Nie hätte sie damit gerechnet, dass ihr dabei ausgerechnet ein Mensch gefährlich werden könnte. Noch dazu ein eingebildeter Frauenheld wie Rockstar Dragon. Doch während zwischen Fire und Dragon heiße Funken fliegen, geht das Schicksal von Menschen und Drachen seinen ganz eigenen Weg.











"Drachennächte: Drachenasyl" - Lana G.

Niemand darf wissen, dass die junge Dolmetscherin Sarah eine heimatlose Drachenfamilie bei sich aufgenommen hat.
Schon gar nicht Mr Moor vom Amt für Asyl und Migration, denn laut Gesetz gehören die Asylbewerber in ein Auffanglager.
Dummerweise ist Eric Moor nicht nur klug, dominant und unberechenbar, sondern auch höllisch attraktiv. Er besitzt eine Anziehungskraft, der sich Sarah nicht entziehen kann.
Und er will sie.
Als Sarah ihrem Verlangen nachgibt, entdeckt sie dunkle Sehnsüchte, von denen sie zuvor nicht einmal geahnt hat.
Aber was passiert, wenn er herausbekommt, dass sie ihn angelogen hat?






"Drachennächte: Im Netz der Nacht" - Libby Doh

Jila wächst in einer Welt auf, in der Träume überwacht werden können. Sie selbst arbeitet für das Unternehmen, das es sich zur Aufgabe gemacht hat seine Kunden vor Albträumen zu beschützen. Eines Nachts taucht der gut aussehende Brix in ihrer Traumwelt auf und will ihr nicht mehr aus dem Kopf gehen. Es prickelt gewaltig zwischen ihnen und schon bald liegt sie in seinen Armen. Doch ist er das, was er zu sein scheint?











Ich bin schon echt gespannt, welch weitere Geschichten die nächsten Donnerstage
bereit halten werden und vorallem welch Pseudonyme dann wieder entblöst werden...

Liebe Grüße
eure Elchi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen